Essen, featured, Reiserezepte, Rezepte

Mein einfaches Dakos Rezept – frisch und lecker direkt aus Griechenland

Gerade zwei Tage zurück von meiner Griechenlandreise landeten Feta und Tomaten in meinem Einkaufskorb, denn ein Gericht besser gesagt eine typische Vorspeise hat es mir während meiner Reise besonders angetan: Dakos. Und weil das so leicht zuzubereiten ist und mit seinen frischen Zutaten perfekt zum Sommer passt, musste ich es daheim direkt nachkochen. Wie auch du dir Urlaubsstimmung in die Küche holen und die frische Kulinarik Griechenlands genießen kannst, verrate ich dir in diesem Dakos Rezept.

Dakos ist eine Art Brotsalat oder reichlich belegte knusprige Stulle, wie man es lieber sehen will. In griechischen Tavernen steht es zumeist unter „Meze“, also den Vorspeisen auf dem Menü. Die Grundlage bildet griechischer Zwieback auf welchen dann frische saftige Tomaten und Feta landen. Olivenöl – versteht sich von selbst – kommt auch drauf. Je nach Taverne können dann auch noch Oliven dazu kommen, Oregano, Salz, Pfeffer oder auch ein paar Dosentomaten.

Da ich das Gericht mit Zwieback zwar lecker jedoch sehr schwierig zu essen finde, wandle ich es leicht ab und bediene mich einem frischem Krustenbrot, welches noch einmal in der Pfanne angeröstet wird. Außerdem verfeinere ich das ganze noch mit ein paar Kapern.

Klingt gut? Schmeckt auch super! Also ran an das Schneidebrett und losgelegt mit dem Dakos Rezept.

Zutaten für 4 als Vorspeise:

  • 4 dicke Scheiben frisches Krustenbrot
  • Ca. 6 Esslöffel Olivenöl
  • 4 Esslöffel Tomatenstücke aus der Dose
  • 4 Hände voll kleine Cocktailtomaten
  • 1 Packung Feta
  • 4 Esslöffel Kalamata Oliven
  • 2 Teelöffel Kapern
  • 1 Teelöffel getrockneter Oregano
  • Salz & Pfeffer
Dakos Rezept leicht selbermachen von PASSNEGER X

Dakos Rezept – Zubereitung:

Zunächst entkernen wir die Oliven und schneiden diese in Ringe oder Streifen. Auch die Kapern werden gehackt.

Erhitze nun eine Pfanne auf mittlere Stufe, gebe ca 1-2 Esslöffel Olivenöl hinein und lege die frischen Krustenbrotscheiben hinein, wende diese im Olivenöl und lasse sie nun knusprig von beiden Seiten anbraten.

Während das Brot in der Pfanne ist, kannst du die frischen Tomaten sowie den Feta in kleine Stücke schneiden und beides anschließend mit den Kapern, den Oliven, Oregano und dem Olivenöl mischen. Probiere die Mischung, bevor du entscheidest, ob sie noch Salz und Pfeffer braucht oder nicht. Oft bringen Feta und Kapern bereits ausreichend Salz mit, so dass das Nachwürzen nicht mehr nötig ist.

Ist das Brot geröstet, wird je eine Brotscheibe auf einen Teller angerichtet. Bestreiche diese mit je einem Esslöffel Dosentomaten bevor du die frische Tomatenmischung auf das Brot gibst.

Und schon ist dein Dakos fertig, denn mehr braucht es gar nicht für diese leckere griechische Meze.

Du kannst es nun mit Messer und Gabel als frische Vorspeise reichen.

Kali orexi!

Kommentar hinterlassen