Reisen

Gewinne eine LifeStraw Go und reise plastikfrei dank sauberem Wasser (**Werbung)

Kennt ihr das, ihr seid auf Reisen und müsst ständig nach dem nächsten Supermarkt schauen, weil das Wasser aus dem Hahn leider keine Trinkwasserqualität hat? Oder aber ihr seid wandern und würdet gern aus dem See oder Fluss trinken, habt aber keine Wasserreinigungstabletten dabei? Man versorgt sich dann doch im Supermarkt und hat am Ende einer dreiwöchigen Reise schnell Müll von 40 Plastikflaschen produziert.

Dabei geht das auch anders, es eine Lösung und die durfte ich testen. Fairaway hat mich gefragt, ob ich nicht Lust hätte die Trinkflaschen ihres Partners zu testen, die LifeStraw Go. Aber wie hängt das jetzt alles zusammen und wer sind die alle überhaupt?

Fairaway ist eine Reiseagentur, über die du dir deine Individualreisen für diverse Destinationen zusammenstellen lassen kannst. Dabei legen sie ihr Augenmerk auf lokale Natur und die einheimische Bevölkerung, ganz egal, ob in Afrika oder Georgien. Nachhaltigkeit ist ihnen wichtig und so kompensieren sie nicht nur die CO2 Emission, die du auf Reisen mit ihnen durch Flüge verursachst, sondern haben es sich auch zur Mission gemacht, ihre Reisen plastikfrei zu gestalten, soweit sie es beeinflussen können. Konkret heißt das, dass sie ihren Kunden Tipps geben, wie sie ihre Reisen plastikfrei gestalten und vor allem den Verbrauch von Einwegflaschen reduzieren können. Eine wieder auffüllbare Flasche ist da eine gute Lösung, noch besser eine, welche direkt 99,99 % aller Bakterien und Protozoen tötet. So wie die LifeStraw Go*.

„Die LifeStraw Go 2 Stages ist eine Plastikflasche mit einem Wasserfilter. Auf der Oberseite ist ein Trinkschnabel und wenn Sie trinken, saugen Sie das Wasser durch den Filter (den Strohhalm). Der Filter tötet 99,99% aller Bakterien und Protozoen. Allerdings werden die viel kleineren Viren nicht gestoppt, diese töten Sie daher chemisch mit Chlor ab. Chlor ist im Outdoor-Shop unter dem Namen Hadex erhältlich: fünf Tropfen in 1 Liter Wasser, schütteln, eine halbe Stunde stehen lassen und die Viren sind auch tot. Die LifeStraw Go 2-Stufen-Filtration verfügt zusätzlich zum Lifestraw-Wasserfilter über einen Kohlefilter, der unangenehme Gerüche und Gerüche beseitigt. Die Flasche hat ein Fassungsvermögen von 0,65 Litern. Nach 1000 Litern fließt kein Wasser mehr durch den Filter und Sie können die Flasche nicht mehr benutzen.“

Ein ziemlich cooles System wie ich finde, denn so kann man beispielsweise problemlos das meist gechlorte Wasser aus den Wasserhähnen anderer Länder trinken. Ich habe von Fairaway zwei solcher Flaschen zum Testen gestellt bekommen und habe sie mit nach Singapur und Bali genommen.

Plastikfrei und nachhaltig zu reisen, kann vieles bedeuten. Auf Einwegflaschen zu verzichten kann dabei ein erster guter Schritt sein. PASSENGER X hat die LifeStraw Go getestet, welche direkt einen Filter integriert hat. So kannst du auf Reisen auch das lokale Wasser problemlos trinken.

LifeStraw Go – unterwegs getestet

Zunächst muss man sich ein wenig daran gewöhnen, dass das Trinken durch einen Filter natürlich etwas langsamer funktioniert, als aus einer aufgeschraubten Flasche. Immerhin muss man das Wasser erst einmal durch den Filter ziehen. Gerade wenn man beim Wandern etwas aus der Puste ist, strengt das etwas an. Das ist aber ein sehr kleines Manko, wenn man dafür gefiltertes Wasser trinken kann. Wie oft habe ich schließlich schon vor einer Reise ausführlich recherchiert, ob ich das lokale Wasser trinken kann und war dann wieder enttäuscht Plastikflaschen kaufen zu müssen. Da haben mir auch meine Mehrwegflaschen nichts genutzt. Um so cooler ist die LifeStraw Go. Einfach unter den Wasserhahn gehalten und los. Das ist wirklich klasse.

Für einen Tagesausflug habe ich aufgrund der geringen Füllmenge von 650 Millilitern pro Flasche, zwei Flaschen mitgenommen. Denn nicht immer ist mir eine Gelegenheit begegnet, um wieder aufzufüllen. Manchmal sind Wasserhähne auch schlichtweg so niedrig über dem Becken, dass man seine Flasche nicht drunter bekommt. Das kennt man ja schon von anderen Mehrwegflaschen. Dann macht eine Reserve durch eine zweite Flasche Sinn.

Die kann man dann auch in Außentaschen von Rucksäcken stecken und mit dem mitgelieferten Karabinerhaken befestigen – sehr praktisch. Der Filter einer solchen LifeStraw Go* hält übrigens für ca. 100 Liter und kann danach ausgewechselt werden.

Neben dem praktischen und nachhaltigen Aspekt für einen selbst, gibt es auch noch einen sozialen Vorteil. Denn für jedes verkaufte Produkt, unterstützt LifteStraw ein Kind in Not mit sauberen Trinkwasser für ein volles Schuljahr. Du tust also dir selbst, der Umwelt und einem Kind etwas Gutes.

Plastikfrei und nachhaltig zu reisen, kann vieles bedeuten. Auf Einwegflaschen zu verzichten kann dabei ein erster guter Schritt sein. PASSENGER X hat die LifeStraw Go getestet, welche direkt einen Filter integriert hat. So kannst du auf Reisen auch das lokale Wasser problemlos trinken.

Mein Fazit der LifeStraw Go:

Nach einigen Tagen Nutzung will ich sie nicht mehr missen und werde sie auch zu meiner Wanderung nach Nepal mitnehmen. Dazu noch Chlortropfen gekauft und schon ist jeder Fluss, jeder See oder jeder Wasserhahn meine Trinkquelle. Einwegflaschen auf Reisen – adé!

Lust die LifeStraw Go für dich zu testen? Dann mache jetzt beim Gewinnspiel mit.

Kommentiere bis zum 31.10.2018 unter diesen Artikel, warum du die LifeStraw Go* gern testen möchtest und schon kommt dein Name in den Lostopf.

Ausgelost wird bis zum 5.11.2018 und der Gewinner/ die Gewinnerin erhält bis zum 7.11.2018 eine Gewinnerbenachrichtigung per Mail, in der ich auch die Postanschrift abfrage. Sollte ich darauf nicht innerhalb von 7 Tagen eine Antwort erhalten, wird ein/e neue/r Gewinne/r gelost. Ganz einfach also.

Plastikfrei und nachhaltig zu reisen, kann vieles bedeuten. Auf Einwegflaschen zu verzichten kann dabei ein erster guter Schritt sein. PASSENGER X hat die LifeStraw Go getestet, welche direkt einen Filter integriert hat. So kannst du auf Reisen auch das lokale Wasser problemlos trinken.

 

** Werbung/Kennzeichnung: Da ich das Konzept von Fairaway so gut finde und das Prinzip der LifeStraw Go praktisch und nachhaltig ist, habe ich mich über die Kooperationsanfrage sehr gefreut. Um transparent zu sein, möchte ich jedoch darauf hinweisen, dass dieser Artikel sowie die Gewinnaktion von Fairaway gesponsert wird. 

Artikel, die dir auch gefallen könnten:

Geschafft: 100 km wandern im Harz – mein Hexenstieg Abenteuer Dieses Jahr steht für mich unter dem Stern des Wanderstiefels. Im Oktober geht es auf große Wandertour nach Nepal. Dort wartet der Annapurna Circuit mit einem 5tausender Pass auf m...
7 Survival Tipps: Meine Learnings vom Survival Wochenende im Parc Ela Nachdem ich an meinem ersten Tag in Bivio schon mit dem Pferd unterwegs war und einen ersten Eindruck der tollen Landschaft bekommen konnte, geht es an meinem zweiten Tag im Kanton...
14 Tipps für Singapur – so erlebst du die Stadt der Kontraste Singapur, was für eine irre und kontrastreiche Metropole. Kulturen Mix, modernste Architektur, großartiges Essen - dank der Kooperation** mit den Berliner Flughäfen und der Airline...

8 Kommentare

  1. Christine

    27. September 2018 at 7:13

    Hallo
    Ich reise gerne und meist mit Fairaway, weil mir das Konzept gefällt. Immer dabei meine Dopper Flasche. Leider habe ich oft genau die gleichen Probleme wie du und muss Wasser aus Flaschen kaufen. So ein System suche ich und würde das super gerne in Thailand probieren. Mein nächstes Ziel. Danke für den Bericht, dass gibt Hoffnung.

  2. Kim Frenzel

    26. September 2018 at 20:51

    Die Flasche mit integriertem Filter klingt hervorragend. Da ich auch ab Januar für 6 Monate nach Südamerika reisen werde, wäre es mein perfekter Begleiter! Endlich weniger Plastikmüll!

  3. Isabel

    26. September 2018 at 9:19

    Dann hier nochmal: ich würde den Becher sehr gerne gewinnen eine vernünftige Trinkflasche für unterwegs fehlt uns noch!

  4. Julie

    25. September 2018 at 9:07

    Danke für den tollen Bericht!! Die Flasche klingt genial und wäre ein perfekter Reisebegleiter, zumal ich schon seit einiger Zeit versuche, Plastik zu vermeiden. Derzeit habe ich eine Flasche aus Blech – allerdings ohne diesen tollen Filter. Würde mich daher sehr über den Gewinn freuen!
    Liebe Grüße
    Julie von julie-en-voyage.com

  5. Frederic

    24. September 2018 at 16:18

    Spannende Idee und würde die derzeitigen Blechflaschen würdig ersetzen. Nachhaltigkeit auf Reisen wird somit tatsächlich vereinfacht.

  6. Niebecker

    24. September 2018 at 12:54

    Sehr coole Flasche! Die wäre ein toller Begleiter für mich auf Wanderungen!

  7. Sarah

    24. September 2018 at 11:13

    Hallo liebe Nicole,
    die Trinkflasche ist ja genial. Ich bin gerade dabei meinen Haushalt plastikfreier zu gestalten und auf der Suche nach einer wiederbefüllbaren Trinkflasche. Der integrierte Filter ist natürlich perfekt für Wanderreisen. 🙂
    Liebste Grüße aus Mainz,
    Sarah

  8. Isa Philippi

    24. September 2018 at 9:04

    Hey,ich würde das gerne testen,da ich bei meinen Reisen öfters mal fernab von der Zivilisation bin und es auch nicht immer möglich ist, große Wasservorräte mitzuschleppen. Das wäre eine super Alternative.

Kommentar hinterlassen

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.