Europa, Portugal, Reisen

Traumurlaub: das sind die 6 schönsten Algarve Strände

ein Gastartikel von Björn Leffler

Wer im Reiseführer blättert und die mediterranen Eindrücke Portugals auf sich wirken lässt, würde kaum auf die Idee kommen, das kleine Land ganz im Westen des Alten Kontinents mit dem US-Bundesstaat Kalifornien zu vergleichen. Da ich aber beide Länder schon mehrmals bereist habe, kann ich behaupten, dass die Portugiesen – vor allem was ihre großartigen Küsten und die Algarve Strände angeht – keinen Vergleich scheuen müssen. Die schönsten Algarve Strände stelle ich dir heute vor.

Gleich zu Beginn sei erwähnt, dass der Begriff „mediterran“ auf Portugal eigentlich nicht wirklich zutrifft, denn im Gegensatz zu klassischen Mittelmeer-Urlaubszielen wie Italien, Kroatien, Spanien oder Süd-Frankreich ist von der Milde des Mittelmeeres an den Stränden Portugals nichts zu spüren. Heiße Temperaturen an Land treffen hier auf den auch im Sommer eiskalten Atlantik, der wild und ungestüm an die Küsten prescht.

Insbesondere an der Westküste prallt die Naturgewalt mit ungeheurer Kraft auf die Fels- und Sandstrände, was vor allem bei der immer größer werdenden Surf-Community auf große Gegenliebe stößt. Im Norden des Landes können sich die Wellen bei idealer Wetterlage auf über zwanzig Meter auftürmen. Aber auch im etwas „ruhigeren“ südlichen Küstengebiet sollte man aufpassen, nicht von der ein oder anderen Welle böse erwischt zu werden. Portugals Strände sind genauso schön wie unberechenbar.

Das sind die 6 schönsten Algarve Strände zum Baden

Foto: Geran de Klerk

In diesem Sommer besuchten wir bereits zum vierten Mal die Strände der Sand- und Felsalgarve rund um die Hafenstadt Portimao, welche ungefähr eine Autostunde entfernt vom Flughafen Faro entfernt liegt. Der Hektik Portimaos entfliehen wir üblicherweise, auch wenn die Stadt mit ihrem Hafen und der spektakulären Aradebrücke über den Rio Arade stets ein Hingucker ist. Im nur 15 Minuten entfernten Carvoeiro beziehen wir für gewöhnlich das schöne Hotel Vila d‘El Rei* oder Ferienhaus, der Ort bietet zahlreiche Möglichkeiten und verfügt sogar selbst über einen – allerdings stark frequentierten – Strand, eingebettet in eine Felsbucht, wie es in dieser Gegend absolut typisch ist.


Reisetipps für die Algarve

Anreise: Am besten fliegst zu von Deutschland aus nach Faro und nimmst dort einen Mietwagen.

Hotels an der Algarve: Unser Hotel in Carvoeiro ist das Vila d’El Rei. Hier fühlen wir uns sehr wohl, sowohl als Paar aber auch als Familie mit unserer Tochter. Wem das aber nicht zusagt, der findet in Carvoeiro ein ordentliche Auswahl an anderen Unterkünften. Wer hingegen in einem anderen Ort unterkommen möchte, der hat die Qual der Wahl, denn an der gesamten Algarve gibt es über 8000 Unterkünfte.

Die Beste Reisezeit für die Algarve: Anzuraten ist jedenfalls, wenig überraschend, diese Urlaubsregion im Idealfall außerhalb der Ferienzeiten – also im Juni oder Ende August / Anfang September zu besuchen, wenn die Algarve Strände nicht allzu voll sind.

Tipp*: der Marco Polo Reiseführer für die Algarve ist informativ und handlich, den kann man also auch gut mal zum Strand mitnehmen und in aller Ruhe lesen, während man auf seiner Stranddecke in der Sonne liegt.


Traumstrände zum Baden an der Algarve

Während die Strandregion zwischen Faro und Albufeira noch von kilometerlangen Sandstränden dominiert wird, finden sich in der Gegend um Carvoeiro und weiter bis zum Südwest-Zipfel bei Sagres viele wunderschöne, kleinere und größere Felsbuchten, die eine traumhafte Strand- und Badekulisse abgeben. Folgt man der Westküste von Sagres aus in nördlicher Richtung, wird man dort zahlreiche, atemberaubende Sandstrände finden, eingebettet in spektakuläre Felsformationen. Hier trifft man dann auch verstärkt auf die bereits erwähnte Surf-Gemeinschaft.

Das sind die 6 schönsten Algarve Strände zum Baden

Foto: Rita Gomes Oliveira

Im Gegensatz zu den Felsbuchten an der Südküste rund um Portimao und Lagos sind die Küsten an der Westküste nur rudimentär bebaut. Es finden sich hier maximal kleine Fischerdörfer in urtümlicher Bauweise. Große Hoteltürme oder ähnliches sucht man hier vergebens, denn große Teile der Küste stehen unter Naturschutz. Das macht das Urlaubserlebnis noch faszinierender, denn die Anfahrt durch das zerklüftete und karge Hinterland ist beeindruckend und befreiend zugleich.

Um die Eindrücke der Region, ihre Strände, kleinen Ortschaften und inspirierenden Altstädte ideal bereisen zu können, empfehle ich, einen Mietwagen zu buchen, mit dem sich die Ziele unkompliziert erreichen lassen. Von Carvoeiro aus sind die Strände der Südküste mitunter in wenigen Minuten zu erreichen, an der Westküste ist man innerhalb von 45 bis 60 Minuten, und auch ein Tagesausflug nach Lissabon ist mit einer Fahrtzeit von drei Stunden pro Tour eine spannende Option.

Die schönsten Strände an der Algarve – ab an die Südküste

Algarve Strand Nr 1: Praia do Burgau

Noch ist dieser wunderbar gelegene Sandstrand unweit von Lagos ein schöner Geheimtipp, die Zahl der Besucher ist überschaubar, was bei der Schönheit der Bucht überrascht. Es gibt ein Restaurant, viel empfehlenswerter aber ist die kleine Strandbar oberhalb der Bucht, die großartige Sandwiches anbietet! Ansonsten ist das Wasser genauso kalt wie an allen anderen portugiesischen Stränden auch, dennoch lohnt sich ein Gang ins Wasser – nach fünf Minuten tut es schon kaum noch weh.

Das sind die 6 schönsten Algarve Strände zum Baden

Foto: Björn Leffler

Algarve Strand Nr 2: Praia da Marinha

Der Praia da Marinha liegt herrlich eingebettet in wunderschöne Felsklippen und ist auch nur über eine in den Fels gehauene Treppe zu erreichen. Aus dem einstigen Geheimtipp ist mittlerweile leider eine gut besuchte Bade-Option geworden, trotzdem lohnt sich ein Ausflug hierher noch immer, denn man kann in der Umgebung sehr gut wandern und den Blick hinauf aufs Meer genießen. Für Verpflegung ist hier ebenfalls gesorgt.

Das sind die 6 schönsten Algarve Strände zum Baden

Foto: Kiwihug

Algarve Strand Nr 3: Praia de Dona Ana     

Ein Strand, der wie viele andere in dieser Gegend durch spektakuläre Felsformationen besticht und viele Buchten bietet, die man schwimmend erkunden kann, ist der Praia de Dona Ana. Er leidet ein wenig unter den hässlichen, in die Jahre gekommenen Hotelbauten, die bis direkt an die Bucht heran gebaut worden sind und könnte etwas besser gepflegt werden. Ansonsten aber eine lohnende Alternative, auch hier gibt es das obligatorische Strand-Restaurant.

Algarve Strand Nr. 4: Praia do Alvor / Praia Tres Irmaos

Zwischen Lagos und Portimao zieht sich der kilometerlange Praia do Alvor, der so viel Platz bietet, dass er selbst bei großem Andrang eine sichere Bank ist, wenn man etwas Freiraum für sich benötigt. Östlich schließt dieser Strand am Praia dos Tres Irmaos mit einigen wunderschönen Felsbuchten ab, die auch wunderbar zum Baden genutzt werden können. Auf dem Weg dorthin muss man zwar eine kleine Felsbank überwinden, was allerdings nur wenige Besucher davon abhält, die Schönheit der Buchten zu entdecken. Aber Vorsicht ist geboten: die Flut kommt, und wenn man nicht aufpasst, bekommt man auf dem Rückweg mehr als nur nasse Füße.

Das sind die 6 schönsten Algarve Strände zum Baden

Foto: Liam McKay

Das sind die 6 schönsten Algarve Strände zum Baden

Foto: Björn Leffler

Die schönsten Algarve Strände – die wilde Westküste

Algarve Strand Nr. 5: Praia do Arrifana

Der Praia do Arrifana gehört im südlichen Teil der Westküste bei Surfern zu den beliebtesten Algarve Stränden, hier sind unzählige Surfer und viele Surfschulen unterwegs. Der Strand gehört trotz seiner immensen Ausdehnung noch zu den Kleineren an der Südküste und wird von einem malerischen Fischerdorf und riesigen Felsformationen eingerahmt. Das Badeerlebnis ist allerdings zeitlich limitiert: nach einigen Stunden holt sich die Flut den gesamten Strand zurück und für Strandmatten und Sonnenschirme ist dann kein trockenes Plätzchen mehr übrig. Die raue Schönheit dieses Strandes macht einen Besuch aber trotzdem lohnenswert.

Das sind die 6 schönsten Algarve Strände zum Baden

Algarve Strand Nr. 6: Praia do Castelejo

Der Praia do Castelejo gehört zu den schönsten und wildesten Algarve Stränden der südlichen Westküste und erstreckt sich kilometerlang an der dunklen, zerklüfteten Felsküste entlang. Der feine Pulversand, die beeindruckenden Wellen und die Tatsache, dass man sich aufgrund der schieren Größe fast allein am Strand vorkommt, machen diesen Küstenteil zu einem Must-See in jedem Portugal-Urlaub. Im fortwährenden Getöse der Wellen vergisst man beinahe, dass es am Eingang zum Strand sogar einen kleinen Imbiss gibt, es fehlt einem also an nichts.

Das sind die 6 schönsten Algarve Strände zum Baden

Algarve – immer wieder eine Reise wert

Die Region bietet natürlich noch deutlich mehr, als nur schöne Algarve Strände. Lohnende Ausflugsziele wie Sines, Aljezur, Sagres oder Monchique, der Wochenmarkt von Loulé, der Hafen von Vilamoura oder – für ganz hartgesottene –  Stierkampf in Albufeira. Die Tierschützer unter Euch können unbesorgt sein, beim portugiesischen Stierkampf bleibt das Bullenleben verschont!

Wer aber einfach nur ein paar entspannte Tage in einer der schönsten Küstenregionen Europas verbringen möchte, der ist hier ideal aufgehoben. Und wer einmal die Wellen des Praia do Castelejo an den Füßen verspürt hat, wird sich fragen, ob es sich wirklich lohnt, neben der europäischen auch noch die nordamerikanische Westküste zu besuchen. Mir persönlich gefällt die europäische Variante deutlich besser, aber das ist nun wirklich völlig subjektiv.

Das sind die 6 schönsten Algarve Strände zum Baden

Den Berlinern unter uns sei übrigens noch gesagt, in kulinarischer Hinsicht ist keine Umgewöhnung notwendig: an wirklich allen Algarve Stränden der Algarve hat sich eine Kuchen-Spezialität etabliert, die mit der freien Übersetzung „Berliner Bällchen“ wohl am treffendsten beschrieben ist. Die Bolas de Berlim sind eine leckere, portugiesische Variante unseres „Pfannkuchens“. Oder, wie man außerhalb der Hauptstadt meist sagt, des „Berliners“. Es ist also wirklich alles da, was das Herz begehrt!

Das sind die 6 schönsten Algarve Strände zum Baden

Artikel, die dir auch gefallen könnten:

Surfen lernen an der Algarve Surfen ist die perfekte Sportart. Denn sie beinhaltet Sonne, Strand, Meer, das Freiheitsgefühl, coole Leute, wenig Ausrüstung und sie ist schnell zu lernen. Schnell zu lernen? Wirk...
20 Highlights einer Europa Autoreise durch Portugal, Spanien & Andorra Eine Woche lang hatten wir einen dieser wirklichen coolen Indie Camper und sind damit von Lissabon, die Algarve runter, nach Sevilla, mit Halt in der Sierra Nevada durch Spanien ho...
Wie entspannt ist man nach fünf Tagen Retreat-Urlaub? Wir leben in stressigen Zeiten. Verkürztes Abitur, Studium als Standardanforderung, die Fülle an Informationen, die ständig auf uns einprasselt, das Aufrechterhalten von Freundscha...
19 Top Highlights auf den Azoren – diese Inseln sind ein echter Geheimtipp... Wer hier hinkommt, der darf Vieles erwarten, nur nichts Gewöhnliches. Die neun portugiesischen Inseln, die gemeinsam die Azoren bilden, halten allerhand für einen bereit, wenn man ...

4 Kommentare

  1. Jenny

    31. August 2018 at 17:55

    Coole Eindrücke! Wir wollten schon lange mal zum Surfen nach Portugal. Da bekommt man grad noch mehr Lust!!

    1. Nicole von PASSENGER X

      1. September 2018 at 18:02

      Macht das unbedingt! Ich war auch zum Surfen in Portugal und kann euch das nur empfehlen!

  2. Auszeitgeniesser

    28. August 2018 at 14:07

    Ob das wirklich die schönsten Strände der Algarve sind kann ich persönlich nicht beurteilen. Großartig aber sehen die Bilder in jedem Fall aus.
    Felsige Buchten und dazu gelber Sand gepaart mit tollen Wasserfarben.
    Wunderbar 😉

  3. Monika & Petar

    27. August 2018 at 11:16

    Liebe Nicole,
    ein guter Post, der hilft, den richtigen Strand zu finden, sollten wir einmal in die Algarve reisen. Wir kennen bisher nur die Strände im benachbarten Alentejo. Dort gibt’s ebenfalls felsige Buchten, aber auch kilometerlange Sandstrände.
    Viele Grüße,
    Monika

Kommentar hinterlassen

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.