Asien

Ein Tag auf Miyajima – touristisch überlaufen, aber trotzdem schön

  Asien, Japan, Reisen

Ein Tag auf Miyajima – touristisch überlaufen, aber trotzdem schön

Wie gut, dass im Japanischen fast alles so ausgesprochen wird, wie es geschrieben wird. Denn Miyajima ist ja schon in seiner Schreibweise nicht ganz so leicht. Die kleine Insel zählt offiziell zu den drei schönsten Landschaften Japans und ist vor allem für zwei Dinge bekannt: einem Schrein mitten im Wasser – der Floating Shrine – und recht zutrauliche wilde Rehe. Klar, dass auch dieser Ort Teil meiner Japan Rundreise sein musste. Ein Tag auf Miyajima, das war mein Plan. Der Gang vom Bahnhof zur Fähre machte es schon klar: hier wird es voll werden. So viele Besucher auf einen  ...
Regentag in Osaka

  Asien, Japan, Reisen

Regentag in Osaka

Nach Koya-san ging es nach Osaka. Doch das Karma hatte einen schlechten Start in den Tag, die Stadt begrüßte uns regnerisch. Mal wieder fanden wir den Weg nicht, obwohl es auf der Karte so einfach ausgesehen hatte. Keine Ahnung, ob nur wir uns so blöd anstellten, oder ob andere vielleicht genauso verzweifelten. Ich war wirklich dankbar, als und jemand half, uns bis zur Unterkunft führte und sogar noch Regenschirme schenkte – die Japaner sind einfach so unfassbar nett. Was macht man, wenn man nur einen Tag in Osaka hat und es dann auch noch regnet? Ein besonders tolles Aquarium soll  ...
Koya-san: In Japan auf dem Berg, oben bei den Mönchen

  Asien, Japan, Reisen

Koya-san: In Japan auf dem Berg, oben bei den Mönchen

Nach Kanazawa und Kyoto ging es für uns weiter nach Koya-san. Wenn man sich diesem Ort nähert, sieht man es schon: es wird grün und hügelig, deshalb muss man auch in die Bergbahn umsteigen, um sein Ziel zu erreichen. . In Koyasan wird traditionell im Ryokan übernachtet. Der Unterschied zu einem Hotel? Das Zimmer ist bei Ankunft nur mit einem Tisch und ggf. Sitzkissen ausgestattet. Ein grüner Tee ist aufgetischt und wartet darauf getrunken zu werden. Erst wenn das erledigt ist, wird der Raum umgestaltet. Man schläft jedoch nicht im herkömmlichen Bett, sondern auf Futons auf dem Boden. Ja,  ...
Kyoto: Wenn mal nicht alles funktioniert

  Asien, Japan, Reisen

Kyoto: Wenn mal nicht alles funktioniert

Es ist kurz vor zehn und der Tag war echt anstrengend. Wir sind mit der Bahn von Kanazawa nach Kyoto gefahren. Dann ging es mit dem viel zu schwerem Gepäck (das nächste Mal werde ich noch weniger mitnehmen) zum Hostel. Wir hatten echt Probleme uns mit U- und S-Bahn zurecht zu finden, denn die Ausschilderung verwirrte und die Ticketautomaten waren nur auf japanisch. Also fragten wir uns durch und ließen uns von jemanden Tickets ziehen. Beim Umsteigen zog der Automat unsere Karten ein und spuckte sie nicht wie erwartet wieder aus. Wir hatten die falschen, viel zu teuren Tickets gekauft.  ...
Takayama: Hida Rind, Sake und Museen –  lohnt sich ein Stopp?

  Japan, Reisen

Takayama: Hida Rind, Sake und Museen – lohnt sich ein Stopp?

Nach Tokio ging es für mich mit der Bahn nach Takayama. Knapp 90.000 Einwohner bevölkern die Stadt, welche zur Region Hida gehört. Viele Japan Rundreisen sehen einen Stopp in dieser Kleinstadt nahe den Bergen vor, doch lohnt sich der Zwischenhalt auch wirklich? Am Bahnhof herrscht geschäftiges Treiben, Touristen schieben ihre mächtigen Koffer über den Bahnsteig, versuchen sich zu orientieren. Erster Eindruck: ganz schön was los hier. Das Hostel liegt nur wenige Minuten vom Bahnhof entfernt. Das riesige Tokio noch in den Knochen, freue ich mich mal keine U-Bahn zu brauchen um von A nach B  ...
Fischmarkt in Tokio – Wenn der Wecker nachts um 2:00 Uhr klingelt

  Asien, Japan, Reisen

Fischmarkt in Tokio – Wenn der Wecker nachts um 2:00 Uhr klingelt

„GUTEN MORGEN!“, schreit er mir entgegen. Mein Wecker. Es ist nicht einmal zwei Stunden her, dass das Licht in unserem Mehrbettzimmer gelöscht wurde. Aber heute haben wir Großes vor oder sollte ich sagen Klassisches? Denn unter den Dingen, die nun wirklich in jedem Tokio Reiseführer stehen, ist auch dieser Hotspot: der Fischmarkt. Doch nicht etwa ein normaler Besuch, entspannt gegen Mittag. Nein. Das Highlight, so heisst es, ist die Thunfischauktion am frühen Morgen. Einmal den Händlern des größten Fischmarktes der Welt über die Schultern schauen, das geht hier Auf dem  ...
Tokio erste Eindrücke: Scheußliches in Pink und eine Hochzeit

  Asien, Japan, Reisen

Tokio erste Eindrücke: Scheußliches in Pink und eine Hochzeit

Wochenlang war es immer nur ein Ziel, jetzt bin ich hier: Tokio. Die weltgrößte Metropolregion und trotzdem ist es hier so leise, sauber und unhektisch. Hier fühle ich mich wirklich wohl. Egal ob sie meine Sprache sprachen oder nicht, habe ich bisher nach Hilfe gefragt (weil ich nur anhand der Schriftzeichen ein empfohlenes Restaurant nicht finden konnte), so habe ich immer Hilfe bekommen. Im Zweifelsfall wirst du eben persönlich hingeführt. Japaner sind einfach mega freundlich und unglaublich hilfsbereit. Soweit der erste Eindruck. Und was habe ich am ersten Tag in Tokio unternommen? Am  ...
Reisevorbereitung Japan und China – das Chaos nimmt Form an

  Asien, Japan, Reisen

Reisevorbereitung Japan und China – das Chaos nimmt Form an

Es ist März und ich bin schon im Sabbatical. In wenigen Tagen geht es dann los: Japan & China are calling. Meine bisher freien Tage habe ich entspannen, Freunde treffen und vor allem meine Reisen vorbereiten können. Was braucht man, um nach Japan und China zu Reisen, wo bekommt man ein Visum her, was kosten Unterkünfte, welche Route ist die beste – Fragen über Fragen. Die ich mir alle in den letzten Wochen gestellt und inzwischen beantwortet habe. Vielleicht steht bei dir ja auch eine Japan- oder China-Reise an? Dann ist dieser Artikel für dich! Denn vermutlich hast du dir die  ...