Cake & Coffee & Icecream

Entspannt unter Bäumen Kaffee und Kuchen genießen im Frank Café

  Berlin, Cake & Coffee & Icecream, Restaurants & Cafés

Entspannt unter Bäumen Kaffee und Kuchen genießen im Frank Café

Lange Zeit mussten wir uns mit Lieferdiensten oder aber Coffee to Go zufriedengeben, jetzt endlich können wir wieder die Vielfalt der Berliner Gastronomie genießen und uns auch am Interior der unzähligen Cafés und Restaurants erfreuen. Zeit also mal wieder ein paar neue kulinarische Perlen der Hauptstadt kennenzulernen. Für meinen zweiten Cafébesuch in diesem Jahr, habe ich mir das Frank Café vorgenommen. Warum? Mitten im Kollwitzkiez, versteckt im Pfefferberg liegt das gemütliche Frank Café. Das Interior macht eine Mischung aus Shabby Chic und großer Blumenliebe aus, während man draußen  ...
Meine Lieblingsrösterei in Berlin: Kaffeekirsche

  Berlin, Cake & Coffee & Icecream, Restaurants & Cafés

Meine Lieblingsrösterei in Berlin: Kaffeekirsche

Schon lange gibt es bei uns zu Hause keinen Supermarktkaffee mehr. Irgendwie begann es damit, dass ich gern Zeit in netten Cafés verbringe. Häufig boten diese Specialty Coffees der Third Wave an. Und so steigerten sich nicht nur meine Ansprüche an einen Café Latte, sondern mein Held begann auch sich für handgemachten Filterkaffee zu interessieren. Was zu Hause mit einer V60 – einem traditionellem Porzellanfilter – begann, steigerte sich über die Chemex bis zum laborartigen Syphon. So haben wir nicht nur beide inzwischen große Freude an netten Cafés, sondern auch daran daheim  ...
Hip aber leider nur mittelmäßig – Distrikt Coffee in Berlin

  Berlin, Cake & Coffee & Icecream, Restaurants & Cafés

Hip aber leider nur mittelmäßig – Distrikt Coffee in Berlin

Optisch ist das Distrikt Coffee in Berlin Mitte echt ein Knaller, voll mein Ding, voll Hipster. Die Wände im blanken Backstein-Stil, der Boden hölzern, die Tische auch. Das Licht kommt aus Edison Glühbirnen, welche an Kupferrohren hängen. Die Stühle im Retro-Holz-Look, zwei Ledercouches auf einem Podest. Auch das Essen ist was für die Augen. Die Pancakes sind liebevoll gestapelt, umspielt von Beerensauce und begleitet von Häubchen aus saurer Sahne. Der Milchschaum wurde vom Barista natürlich in Form eines Blättchens auf den Kaffee gezaubert. Doch bis die Augen sich an dieser Optik  ...
Das Mokalola in Schöneberg – dein neues Lieblingscafé?

  Berlin, Cake & Coffee & Icecream, Frühstück, Restaurants & Cafés

Das Mokalola in Schöneberg – dein neues Lieblingscafé?

Auch wenn ich den Stil und das Angebot eigentlich gern mag, doch in letzter Zeit erscheinen mir die Cafés in Berlins Trendbezirken alle gleich. Auf der Karte steht sicher was mit Avocado und entweder gibt es Chiapudding, Porridge oder irgendein anderes Superfood. Wie gesagt, eigentlich mag ich das auch, aber ein bisschen Abwechslung ist ja auch mal was Schönes. Also bin ich für ein Sonntagsfrühstück zusammen mit meinem Freund und meinem Opa nicht nach Mitte, Prenzlauer Berg oder Neukölln, sondern nach Schöneberg. Hier gibt es zwar auch hippe Jungfamilien, aber irgendwie ist alles noch ein  ...
Restaurant Let it be – Mein Crêpe ist vegan und heißt Miley Cyrus.

  Berlin, Cake & Coffee & Icecream, Lunch & Dinner, Restaurants & Cafés, vegan

Restaurant Let it be – Mein Crêpe ist vegan und heißt Miley Cyrus.

Kommt man von der chaotischen Sonnenallee und biegt in die Treptower Straße ein, läuft man zunächst an einer veganen Pizzeria und einer Kneipe vorbei, ehe man dann vor der veganen Crêperie und Burger-Bar „Let it be“ steht. Schräge Mischung – Burger und Crêpes. Oder auch einfach nur schlau?! Immerhin dürfte man mit diesem Konzept das junge Neuköllner Publikum glücklich machen. Trotz fortgeschrittener Stunde, mitten in der Woche, ist das „Let it be“ sehr gut besucht. Im vorderen Raum ist schon gar kein Platz mehr frei, bleibt nur noch ein Tisch im Hinterzimmer. Dieses geht direkt in die  ...
Café Pakolat – mein neues Lieblingscafé im Prenzlauer Berg

  Berlin, Cake & Coffee & Icecream, Restaurants & Cafés

Café Pakolat – mein neues Lieblingscafé im Prenzlauer Berg

Sich zu verlieben, das kann man nicht planen. Denn wie heißt es so schön: die Liebe findet dich, nicht du sie. Klingt kitschig, aber ähnlich ist es doch schlussendlich auch mit Lieblingsorten. Manchmal da begegnen sie einem ganz unverhofft. So ging es mir auch mit dem Café Pakolat im Berliner Prenzlauer Berg. Unzählige Male bin ich schon, auf dem Weg woanders hin, daran vorbeigelaufen. Wahrgenommen hatte ich es, doch vollkommen falsch eingeschätzt. Der flüchtige Blick hatte mich glauben lassen, es sei „nur“ eine Kaffeerösterei. Vor ein paar Wochen war unser Kaffeebohnen-Vorrat,  ...