Berlin

Meine Lieblingsrösterei in Berlin: Kaffeekirsche

  Berlin, Cake & Coffee & Icecream

Meine Lieblingsrösterei in Berlin: Kaffeekirsche

Schon lange gibt es bei uns zu Hause keinen Supermarktkaffee mehr. Irgendwie begann es damit, dass ich gern Zeit in netten Cafés verbringe. Häufig boten diese Specialty Coffees der Third Wave an. Und so steigerten sich nicht nur meine Ansprüche an einen Café Latte, sondern mein Held begann auch sich für handgemachten Filterkaffee zu interessieren. Was zu Hause mit einer V60 – einem traditionellem Porzellanfilter – begann, steigerte sich über die Chemex bis zum laborartigen Syphon. So haben wir nicht nur beide inzwischen große Freude an netten Cafés, sondern auch daran daheim  ...
Frühstückscafé Berlin: besondere Stullen in Neukölln

  Berlin, Frühstück

Frühstückscafé Berlin: besondere Stullen in Neukölln

Zeit mal wieder eine feine Empfehlung für ein Frühstückscafé in Berlin auszusprechen. Heute stelle ich euch die No 58 Speiserei vor. Regelmäßig bekommt ihr neben Reiseberichten auch Tipps für Berlin von mir. Zugegeben in den letzten Monaten war es um die etwas rar, was an zwei Dingen lag: zum einen war ich viel auf Reisen und zum anderen hatte ich zurück daheim nicht besonders viel Zeit, um für den Blog zu schreiben. Aber so kann das ja nicht weitergehen. Denn natürlich war ich während meiner Zeit in Berlin auch unterwegs und natürlich war ich auch frühstücken – denn das versüßt mir immer  ...
Nineties Berlin – Tauche ab im Spirit der 90er Jahre

  Berlin, Unternehmungen

Nineties Berlin – Tauche ab im Spirit der 90er Jahre

Berlin in den 90er Jahren – eine Stadt im Umbruch. Mehr Wandel hätte wohl kaum sein können. Die Mauer war gerade erst gefallen, Ost und West prallten aufeinander. Häuser wurden besetzt. Doch der politische Wandel war nicht das Einzige, was die Stadt beschäftigte. Eine ganz andere, neue Bewegung machte sich breit und bestimmte den Spirit der 90er in Berlin: Techno. Im Berlin der 90er vibrierte die Luft. Wer Lust hat das noch einmal nachzuempfinden, noch einmal abzutauchen in diese wilden Zeiten – für den gibt es seit diesem Sommer ein Ort, der es möglich macht: das Nineties Berlin. Als  ...
Gut frühstücken in Berlin – ein Klassiker im Prenzlauer Berg

  Berlin, Frühstück

Gut frühstücken in Berlin – ein Klassiker im Prenzlauer Berg

Es gibt die Cafés, welche gerade erst eröffnet haben und schon in aller Munde sind und dann gibt es da die Frühstückscafes in Berlin, welche seit Jahren eine zuverlässige Adresse sind. Wenn man sicher gehen will, ein wirklich gutes Frühstück zu bekommen oder einfach auch gerade mal keine Lust auf einen neuen Hype hat, sind diese bewährten Lokale ein gemütlicher Rückzugsort. Jeder sollte eine feine Liste solcher Orte haben – so meine Überzeugung. Wenn auf deiner Liste noch Platz ist, habe ich einen Vorschlag für dich. Denn meine heutige Empfehlung für ein leckeres Frühstück in Berlin, ist  ...
Berlin Geheimtipp: Köstliches Frühstück und Insider Tour in Alt-Neukölln

  Berlin, Frühstück, Stadtspaziergang, Unternehmungen

Berlin Geheimtipp: Köstliches Frühstück und Insider Tour in Alt-Neukölln

Was meinst du habe ich während meiner Südamerika Reise neben den lieben Menschen in meinem Leben, am meisten vermisst? Was vermisst du, wenn du im Ausland bist? Mir fehlt oft das Essen. Nicht alles, aber vor allem das Frühstück. Deutsches Brot, eine große Auswahl an Aufschnitt, einen frischen O-Saft, ein Ei vom Freilandhuhn – das fehlt mir. Erst recht, wenn ich richtig lang weg war. Dementsprechend freue ich mich dann daheim in Berlin wieder richtig ausgiebig frühstücken zu gehen. Du kannst dir also vorstellen, wie meine ersten Wochen zurück in der Hauptstadt aussahen. Ich habe einen  ...
Alex Berlin Insider Tipps für Zehlendorf & Schmargendorf

  Berlin, Mein Berlin

Alex Berlin Insider Tipps für Zehlendorf & Schmargendorf

Weit bin ich seit der letzten „Mein Berlin“ Tour nicht gekommen. Denn die ging mit meinem Chef durch Zehlendorf. Heute treffe ich mich mit Alex, um mir von ihm seine Berlin Insider Tipps für Dahlem (einem Teil Zehlendorfs) und Schmargendorf zeigen zu lassen. Schmargendorf sagt vermutlich nicht allen, vielleicht nicht mal den Berlinern unter euch etwas. Der Name klingt verdächtig nach Umland, dabei ist Schmargendorf ein Ortsteil in Berlin Wilmersdorf. Also eigentlich sogar recht zentral gelegen. Allerdings zeichnet sich sein Charakter durchaus durch seine gehobene kleinstädtische Art aus.  ...
Köstliches Porridge frühstücken in Berlin? Das geht im Haferkater!

  Berlin, Frühstück

Köstliches Porridge frühstücken in Berlin? Das geht im Haferkater!

Mein Ziel an diesem Morgen ist ein hübsches Café, gar nicht weit weg von meiner Wohnung, direkt am U Bahnhof Eberswalderstr. Was ich da will? Frühstücken. Um genau zu sein: Porridge frühstücken. Denn dafür ist der „Haferkater“ bekannt. Richtig gemütlich ist es hier. Lounge Musik, Holztische und viele Pflanzen verbreiten Wohnzimmeratmosphäre. Bestellt wird am Tresen. Ich entscheide mich für das „Waldbeerkater in groß (3,80 Euro), einen Café Latte (2.80 Euro) und einen frischen O-Saft (2.80 Euro), meine Freunde tuen sich bei der Entscheidung schwer und beschließen einfach direkt jeweils  ...
Benedict Breakfast – lohnt sich das wohl meist gehypte Café Berlins?

  Berlin, Frühstück

Benedict Breakfast – lohnt sich das wohl meist gehypte Café Berlins?

Wie naiv von mir zu glauben, man könne in einem dermaßen angesagten Laden zur besten Zeit am Wochenende reservieren – keine Chance. Wer zur klassischen Frühstückszeit ins angesagte Benedict in der Uhlandstraße möchtet, der sollte geduldig sein. Es ist Sonntag, 10 Uhr als wir uns zu dritt am Empfangspult anmelden. Charmant erklärt man uns dort, dass wir eine Weile warten werden müssen. Man könne uns aber auf die Warteliste schreiben. 10 Tische wären vor uns dran, also müssten wir wohl rund 40 Minuten warten. Eigentlich wäre das der Moment für mich gewesen, umzudrehen und woanders  ...
Heimisch speisen in Berlin: Deutsche Küche im Max & Moritz

  Berlin, Lunch & Dinner

Heimisch speisen in Berlin: Deutsche Küche im Max & Moritz

Geht es um das kulinarische Vergnügen hat man in Berlin die Qual der Wahl. Soll es eher gesund sein, vielleicht sogar glutenfrei, vegan oder raw? Ist einem nach Burger und Pommes? Aber was für Pommes sollen es denn sein? Handgeschnitzt ist klar, aber aus Süßkartoffel, in gekringelt, mit Remoulade oder lieber Avocadocreme? Auch um die Welt reisen kannst du essentechnisch in Deutschlands Hauptstadt. Mongolisch, vietnamesisch, koreanisch, japanisch, afrikanisch, polnisch und natürlich italienisch – alles ist möglich. Was man bei der Auswahl schnell vergisst: auch die deutsche Küche hat  ...