Berlin, Frühstück

Köstliches Porridge frühstücken in Berlin? Das geht im Haferkater!

Mein Ziel an diesem Morgen ist ein hübsches Café, gar nicht weit weg von meiner Wohnung, direkt am U Bahnhof Eberswalderstr. Was ich da will? Frühstücken. Um genau zu sein: Porridge frühstücken. Denn dafür ist der „Haferkater“ bekannt.

Richtig gemütlich ist es hier. Lounge Musik, Holztische und viele Pflanzen verbreiten Wohnzimmeratmosphäre. Bestellt wird am Tresen. Ich entscheide mich für das „Waldbeerkater in groß (3,80 Euro), einen Café Latte (2.80 Euro) und einen frischen O-Saft (2.80 Euro), meine Freunde tuen sich bei der Entscheidung schwer und beschließen einfach direkt jeweils zwei Porridge zu ordern.

Wir suchen mir einen Platz in der hinteren Ecke und ein paar Minuten später steht auch schon der warme Haferbrei (Porridge) mit Waldbeerenkompott, gerösteten Kokosflocken und weißer Schokolade vor meiner Nase. Auf den ersten Blick denke ich noch, das wird mich wohl nicht satt machen.

Es dauert nicht lang, da fällt mir wieder ein, wie sättigend Porridge doch eigentlich ist. Trotzdem esse ich nicht nur auf, sondern kratze auch noch den letzten Rest aus der Schüssel, so lecker ist es. Der warme Brei, das fruchtige Kompott, die süße Schokolade und die exotischen Flocken – eine geniale Mischung. Und genau die rechtfertigt auch hierher zu kommen, denn eigentlich hätte ich mir ja auch einfach daheim Porridge machen können. Aber so gut, hätte ich das selbst nicht hinbekommen. Und auch die Jungs sind vollkommen begeistert. Es ist klar, wir werden wiederkommen.

Haferkater

Homepage
Eberswalder Straße 26
Öffnungszeiten: Mo-Fr: 07:00-18:00, Sa-So: 08:00-19:00
Preis: Kleines Porridge 2.80 Euro, großes Porridge 3.80 Euro

Übrigens: Wer diesem Interiorstil gefällt, der fühlt sich sicher auch im Roamers in Neukölln (großartige Avocadotoasts) wohl.

 

Like it? Pin it!

Beim Haferkater gibt es das beste Porridge Frühstück in Berlin Friedrichshain. - ein Tipp von PASSENGER X

Artikel, die dir auch gefallen könnten:

Gut frühstücken in Berlin – ein Klassiker im Prenzlauer Berg Es gibt die Cafés, welche gerade erst eröffnet haben und schon in aller Munde sind und dann gibt es da die Frühstückscafes in Berlin, welche seit Jahren eine zuverlässige Adresse s...
Berlin Geheimtipp: Köstliches Frühstück und Insider Tour in Alt-Neukölln Was meinst du habe ich während meiner Südamerika Reise neben den lieben Menschen in meinem Leben, am meisten vermisst? Was vermisst du, wenn du im Ausland bist? Mir fehlt oft das E...
Alex Berlin Insider Tipps für Zehlendorf & Schmargendorf Weit bin ich seit der letzten „Mein Berlin“ Tour nicht gekommen. Denn die ging mit meinem Chef durch Zehlendorf. Heute treffe ich mich mit Alex, um mir von ihm seine Berlin Insider...
Benedict Breakfast – lohnt sich das wohl meist gehypte Café Berlins? Wie naiv von mir zu glauben, man könne in einem dermaßen angesagten Laden zur besten Zeit am Wochenende reservieren – keine Chance. Wer zur klassischen Frühstückszeit ins angesagte...

Kommentar hinterlassen

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.