Berlin, Frühstück, Stadtspaziergang, Unternehmungen

Berlin Geheimtipp: Köstliches Frühstück und Insider Tour in Alt-Neukölln

Was meinst du habe ich während meiner Südamerika Reise neben den lieben Menschen in meinem Leben, am meisten vermisst? Was vermisst du, wenn du im Ausland bist? Mir fehlt oft das Essen. Nicht alles, aber vor allem das Frühstück. Deutsches Brot, eine große Auswahl an Aufschnitt, einen frischen O-Saft, ein Ei vom Freilandhuhn – das fehlt mir. Erst recht, wenn ich richtig lang weg war. Dementsprechend freue ich mich dann daheim in Berlin wieder richtig ausgiebig frühstücken zu gehen. Du kannst dir also vorstellen, wie meine ersten Wochen zurück in der Hauptstadt aussahen. Ich habe einen Frühstücksspot in Berlin nach dem anderen aufgesucht. Zum Leidwesen meiner Hüften, aber zu deinem Glück. Denn so habe ich eine ganze Reihe großartiger Empfehlungen für Frühstück in Berlin aufspüren können und die werde ich dir nach und nach in den nächsten Wochen verraten.

Heute fangen wir mit einem Restaurant in Neukölln an. Nicht im Hipster Neukölln, sondern im Altneukölln, direkt am geschichtlichen Kern des Berliner Bezirks. 1737 wurde Rixdorf von böhmischen Flüchtlingen gegründet, heute ist es Teil von Neukölln. Doch die alten Spuren kann man noch sehen. Wenn du durch die Straßen um den Richardplatz herum schlenderst, wirst du sicher überrascht sein und zeitweise nicht glauben können, in Neukölln zu sein. So viele alte kleine hübsche Häuschen, so grün, die Rixdorfer Schmiede, der Comenius Garten – das sieht alles so gar nicht nach dem Neukölln aus, welches vordergründig bekannt ist. Nehme dir also ruhig mal etwas Zeit für einen kleinen Spaziergang, bevor oder vielleicht auch nachdem du dann direkt um die Ecke ins Hallmann & Klee zum Frühstücken einkehrst.

Berlin Geheimtipp – eine Tour durch Alt-Neukölln:
Warum nicht mal eine private Führungen durch Rixdorf unternehmen? Für bis zu 6 Personen kostet diese bei Getyouguide 60 Euro*. Ist doch eine coole Idee, um mal einen besonderen Vormittag mit deiner Familie oder einer Gruppe von Freunden zu verbringen und Berlin noch einmal von einer ganz anderen Seite kennenzulernen.

Nun aber zum Auftakt meiner neuen „Frühstück in Berlin“ – Serie. Es geht ins Hallmann & Klee, aber warum?

Mal von dem klaren und hellen Innendesign abgesehen, fühlst du dich hier aufgrund der netten Bedienung garantiert wohl. Und ich wette, sobald du die Speisekarte vor deiner Nase hältst, verstehst du sofort, warum ich dir diesen Laden zum Frühstücken in Berlin empfehle.

Berlin Frühstück Insider Tipp von PASSENGER X - das Hallmann und Klee in Berlin Neukölln.

Auf dem Brett werden dir feinste Wurst- und Käsespezialitäten serviert. Magst du es lieber süß zum Frühstück, machen dich die Pancakes mit Ahornsirup, gerösteten Nüssen und Blaubeeren glücklich. Gesund ist der Quark mit Vanille, Granatapfel und geschmorten Zwetschgen. Schleckermäuler können diesen um ein warmes Bananenbrot ergänzen – der Hammer! Pochierte Eier mit Avocado oder Lachs, Ciabatta mit Ziegenfrischkäse und roter Beete oder eine Roastbeef Sauerteigstulle – das alles kannst du auch noch haben. Die schlechte Nachricht: die Entscheidung wird nicht leicht werden.

Wie auch immer deine Wahl ausfällt, meiner persönlichen Erfahrung nach, kannst du hier nichts, absolut gar nichts falsch machen. Also schließe im Zweifel die Augen, fahren mit dem Finger über die Karte und stoppe dann einfach irgendwo. Bestelle, was der Finger anzeigt und du wirst glücklich sein.

Homepage Hallmann & Klee
Öffnungszeiten: Mittwoch – Samstag ab 9.30h, Sonntag 9.30h bis 18h, Montag + Dienstag Ruhetag
Adresse: Böhmische Str.13, 12055 Berlin

Private Gruppenführung für bis zu 6 Personen durch Rixdorf *

 

Artikel, die dir auch gefallen könnten:

Gut frühstücken in Berlin – ein Klassiker im Prenzlauer Berg Es gibt die Cafés, welche gerade erst eröffnet haben und schon in aller Munde sind und dann gibt es da die Frühstückscafes in Berlin, welche seit Jahren eine zuverlässige Adresse s...
Alex Berlin Insider Tipps für Zehlendorf & Schmargendorf Weit bin ich seit der letzten „Mein Berlin“ Tour nicht gekommen. Denn die ging mit meinem Chef durch Zehlendorf. Heute treffe ich mich mit Alex, um mir von ihm seine Berlin Insider...
Köstliches Porridge frühstücken in Berlin? Das geht im Haferkater! Mein Ziel an diesem Morgen ist ein hübsches Café, gar nicht weit weg von meiner Wohnung, direkt am U Bahnhof Eberswalderstr. Was ich da will? Frühstücken. Um genau zu sein: Porridg...
Benedict Breakfast – lohnt sich das wohl meist gehypte Café Berlins? Wie naiv von mir zu glauben, man könne in einem dermaßen angesagten Laden zur besten Zeit am Wochenende reservieren – keine Chance. Wer zur klassischen Frühstückszeit ins angesagte...

Kommentar hinterlassen

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.