Berlin, Lunch & Dinner

Brauchste nicht hin, weil GESCHLOSSEN – Babanbè

Vielleicht habt ihr das auch schon erlebt: Ihr lest von einem tollen Restaurant und wollt da unbedingt auch mal speisen. Ihr macht euch also auf den Weg und freut euch schon so richtig. An der richtigen Adresse angekommen, dann das: Verwunderung… hä… komisch… habe ich mich in der Adresse geirrt?… Verwunderung.. Oder… och nö… hat der sch* Laden wohl zu gemacht…..Und dann geht ihr hungrig und geknickt nach Hause oder wahlweise zum nächsten Dönermann.

Genauso ist es mir ergangen und weil ich ja nicht so schnell aufgebe und das Babanbè laut Homepage sogar zwei Adressen hat, bin ich von Kreuzberg (geschlossen) nach Mitte geradelt. Hungrig und schon entnervt komme ich da also an und dann? Tja auch der Laden ist dicht.

Also sollte euch nach viatnamesischen Sandwiches sein, versucht es nicht mit dem Babanbè! Dann doch lieber zum Cô Cô!

Artikel, die dir auch gefallen könnten:

Meine Lieblingsrösterei in Berlin: Kaffeekirsche Schon lange gibt es bei uns zu Hause keinen Supermarktkaffee mehr. Irgendwie begann es damit, dass ich gern Zeit in netten Cafés verbringe. Häufig boten diese Specialty Coffees der...
Frühstückscafé Berlin: besondere Stullen in Neukölln Zeit mal wieder eine feine Empfehlung für ein Frühstückscafé in Berlin auszusprechen. Heute stelle ich euch die No 58 Speiserei vor.Regelmäßig bekommt ihr neben Reiseberichten ...
Nineties Berlin – Tauche ab im Spirit der 90er Jahre Berlin in den 90er Jahren – eine Stadt im Umbruch. Mehr Wandel hätte wohl kaum sein können. Die Mauer war gerade erst gefallen, Ost und West prallten aufeinander. Häuser wurden bes...
Gut frühstücken in Berlin – ein Klassiker im Prenzlauer Berg Es gibt die Cafés, welche gerade erst eröffnet haben und schon in aller Munde sind und dann gibt es da die Frühstückscafes in Berlin, welche seit Jahren eine zuverlässige Adresse s...

Kommentar hinterlassen

Ich stimme zu.