Asien, Japan, Reisen

Regentag in Osaka

Nach Koya-san ging es nach Osaka. Doch das Karma hatte einen schlechten Start in den Tag, die Stadt begrüßte uns regnerisch. Mal wieder fanden wir den Weg nicht, obwohl es auf der Karte so einfach ausgesehen hatte. Keine Ahnung, ob nur wir uns so blöd anstellten, oder ob andere vielleicht genauso verzweifelten. Ich war wirklich dankbar, als und jemand half, uns bis zur Unterkunft führte und sogar noch Regenschirme schenkte – die Japaner sind einfach so unfassbar nett. Was macht man, wenn man nur einen Tag in Osaka hat und es dann auch noch regnet? Ein besonders tolles Aquarium soll  ...