Meine Küche, Rezepte

Zoodles mit Sauce Bolognese

Ich hatte schon einmal vom Food Trend Zoodles geschrieben. Heute möchte ich dir ein Rezept vorstellen, was mich selbst überzeugt hat. Ich liebe Pasta Bolognese und konnte mir, obwohl ich Zucchinis gern esse, kaum vorstellen, dass Zoodles in diesem Gericht die Pasta ersetzen könnten. Aber das tun sie und das schmeckt super frisch! Hier also das Rezept.

Zoodles Bolognese_

Zutaten für zwei Personen:

  • 2 mittelgroße Zucchinis
  • 400 g gemischtes Hackfleisch (oder nach Geschmack)
  • eine kleine Zwiebel
  • eine kleine Dose Tomatenmark
  • 300 ml pürierte Tomaten
  • 1 TL Paprikapulver
  • 50 g Parmesan, gerieben
  • ein Bund Petersilie, gehackt
  • 1 EL pflanzliches Öl
  • Pfeffer und Salz

Zubereitung:

Die Zwiebel schälen und in kleine Stücke hacken. In einer Pfanne ein Esslöffel Öl erhitzen und die Zwiebel darin andünsten. Wenn die Zwiebeln glasig sind kommt das Tomatenmark und das Hackfleisch dazu. Während das Hackfleisch anbrät schon einmal die Zucchini mit Sprialschneider (oder wer den so wie ich nicht hat, der nimmt den Sparschäler) in Zoodles schälen.

Wenn das Hackfleisch gut angebraten ist, wird es mit den pürierten Tomaten abgeschlöscht. Mit Paprika, Salz und Pfeffer würzen und köcheln lassen. In einem Topf Salzwasser erhitzen. Wenn die Sauce Bolognese fast fertig ist, kommen die Zoodles ins kochende Wasser. Schon nach 3 Minuten müssten die Zucchininudeln fertig sein.

Zum anrichten die Bolognese auf die Zoodles geben und mit dem Parmesan und der Petersilie garnieren.

Bon Appétit!

 

Übrigens: das Rezept Zoodles mit Sauce Bolognese habe ich dir auch als PDF vorbereitet.