Meine Küche, Rezepte

Sommerliche Quarkspeise

Nachtisch kommt für mich immer vor dem Hauptgang, soll heißen, müsste ich mich zwischen beidem entscheiden, würde ich lieber Nachtisch essen. Dabei gibt es unzählige Arten von Nachtisch, die mich begeistern können, ob ein fluffiger Schokokuchen oder sahniges Eis.

Im Laufe der Jahre habe ich mir so einige kulinarische Joker zusammengesucht. Rezepte, die nicht schwer und relativ schnell gemacht sind, aber darüber hinaus vor allem allen schmecken. Und heute möchte ich euch eines dieser Wunderrezepte vorstellen: die Quarkspeise.

Es ist kinderleicht und braucht nur drei Zutaten Plus eine Sorte Obst.

Quarkspeise mit Blaubeeren

Ihr nehmt zwei Packungen Quark à 200g. Entweder zweimal den 40%igen oder eimal 40%igen und einmal 20%igen. Wenn es eurem Gewissen gut tut, dann entscheidet euch ruhig für die gemischte Version. Ab in eine Rührschüssel damit. Oben drauf kommt ein kleiner Berg Zucker, eine Grammangabe habe ich hier nicht für euch, aber sechs Esslöffel sollten es mindestens sein. Nun schlagt ihr einen Becher Schlagsahne und hebt die Sahne unter die Quark-Zucker-Masse. Bitte einmal kosten und entscheiden, ob ihr mehr Zucker untermengen wollt. FERTIG.

Nun müsst ihr euch nur noch für ein Obstsorte entscheiden. Im Sommer passen Heidelbeeren oder Erdbeeren fantastisch. Im Herbst greife ich gern zum Granatapfel. Hier ist euch keine Grenze gesetzt.

Bon Appétit!