Reiserezepte, Rezepte

New York Cheesecake – der König unter den Kuchen

Der New York Cheesecake ist ein absoluter Klassiker. Klar unser deutscher Käsekuchen ist auch super lecker aber der New York Cheesecake ist einfach etwas ganz anderes. Er ist fetter, er ist süßer, er ist himmlisch.

New York Cheesecake

Wenn du dich an den König der Käsekuchen ran traust, dann kann ich dich beruhigen: so schwer ist das gar nicht. Das bekommst du hin. Also los geht es.

Zutaten:

Boden:

  • 200 g Vollkornbutterkekse
  • 100 g Butter

Frischkäsecreme:

  • 2 Eier
  • 180 g brauner Zucker
  • 900 g Frischkäse
  • 1 EL frischer Zitronensaft
  • 1/2 Pck. Vanillezucker
  • 15 g Stärke
  • 180 ml Sahne

Du brauchst ein Springform oder viele kleine Gläser.

New York Cheesecake

Zubereitung:

Gebe die Kekse in einen Gefrierbeutel, verschließe diese und Rolle mit einem Nudelholz so oft darüber, bis die Kekse vollständig zerbröselt sind. Zerlasse die Butter in einem Topf und gebe die flüssige Butter zu den zerbröselten Keksen in einer Schüssel. Durchmenge beides gut und gebe es entweder auf den Boden deiner Springform oder aber in die Gläser. So oder so musst du die Keksmasse fest andrücken. Jetzt kommt der Boden schon einmal bei 190 Grad für ca. 9 Minuten in den Ofen. Rausnehmen und abkühlen lassen.

Den Ofen auf 190 Grad (Gas Stufe 5) vorheizen.

Zu einem guten New York Cheesecake gehört eine kalorienhaltige Creme, die dir das Wasser im Mund zerlaufen lässt und die machen wir jetzt. 100 Gramm vom Frischkäse mit 60 Gramm Zucker verrühren, die Stärke darüber sieben und 3 Minuten rühren. Nun den restlichen Frischkäse, Zucker und Vanillezucker dazu geben und auf höchster Stufe schlagen und nach und nach die Eier dazugeben. Nun noch die Sahne und den Zitronensaft dazugeben und erneut rühren. Wenn alles eine Masse ist, kommt diese in die Springform oder die Glässchen. Die Springform muss nun mit Alufolie ummantelt werden, so dass der Boden absolut dicht ist. Denn das ist das besondere an dem New York Cheesecake: er wird im Wasserbad gebacken. Ist die Form also mit Folie verkleidet, kommt sie auf ein Blech. Auf dieses gießt du nun Wasser, so dass die Form (oder Glässchen) ungefähr zu Hälfte im Wasser steht.

Für ca. eine Stunde muss der Kuchen nun im Ofen bleiben. Die Glässchen kannst du je nach Größe schon nach 40 Minuten rausnehmen. Du weißt, dass der Kuchen fertig ist, wenn du an der Form rüttelst und die Frischkäsecreme nicht mehr wackelt. Tut mir leid, jetzt kannst du noch nicht naschen. Wenn der Kuchen etwas abgekühlt ist, kommt er für drei Stunden in den Kühlschrank, dann ist dein New York Cheesecake perfekt.

Bon Appétit!

Auch als PDF wartet das Rezept New York Cheesecake schon auf dich.

Lust auf noch mehr süße Rezepte? Dann klick dich in meine Food-Kategorie.

Artikel, die dir auch gefallen könnten:

Reise Rezept: Medus- mein liebster lettischer Kuchen Wenn ich an Riga und das Essen dort denke, dann fällt mir sofort dieser leckere Schichtkuchen ein: Medus. Dem Wechsel aus Honigkuchen und Sahnecreme konnte ich nicht widerstehen - ...
Rezept Pastéis de Nata – Köstliches aus der portugiesischen Küche Kennst du das: du isst auf Reisen und findest etwas so lecker, dass es dich ganz traurig macht, daheim auf deine Neuentdeckung wieder verzichten zu müssen? Wenn mir das passiert, d...
Macht glücklich: cremiger amerikanischer Käsekuchen mit Blaubeeren und Schokolad... Fitness, Skinny Jeans und schlechtes Gewissen hin oder her: manchmal muss es einfach mal ein cremiger kalorienhaltiger amerikanischer Käsekuchen sein. Wenn man sich den dann schon ...
Einfaches Rezept für den Sommer: Panna Cotta selber machen "Gekochte Sahne" klingt nicht besonders schmackhaft, doch das ist sie. Verfeinert mit Zucker und Vanillenmark, kombiniert mit einer frischen Beerensoße ist sie der Hammer. Aber eig...