Meine Küche, Rezepte

Lauch-Apfel-Gratin – das Rezept

Gratin gibt es in unzähligen Varianten. Allen gemein ist eine vernünftige Käseschicht obendrauf. Wer Appetit auf einen Auflauf mit einem überraschend anderem Geschmack hat, für den ist das Lauch-Apfel-Gratin genau das Richtige.

Apfel Lauch Gratin 1

Durch den Apfel verzaubert dieses Gericht deinen Gaumen mit einer unerwartet süßen Säure. Durch Weißwein und Käse bleibt aber kein Zweifel, dass es sich hier um einen Hauptgang und nicht etwa um das Dessert handelt;) Sehr lecker und mal wieder sehr einfach.

Zutaten für das Lauch-Apfel-Gratin (für 4 Personen):

  • 800 g Lauch
  • 2 Äpfel
  • 200 ml Gemüsebrühe
  • 150 g Frischkäse
  • 100 ml trockener Weißwein
  • 150 g Emmentaler
  • Salz und Pfeffer
  • 2 EL Butter

Zubereitung:

Vom Lauch die äußeren Blätter und den Strunk abtrennen. Den Lauch in Ringe schneiden und diese waschen. Die Äpfel schälen, entkernen und in Spalten schneiden. Die Butter in einem großen Topf erhitzen. Den Lauch und die Äpfel in der geschmolzenen Butter 2-5 Minuten andünsten. Nun die Brühe, den Wein sowie den Frischkäse dazugeben und unterrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Das Gemüse in eine Gratinform geben und mit dem Emmentaler bestreuen. Im Ofen bei 200 Grad (Stufe 5 beim Gasherd) für ca. 15 Minuten backen, bis der Käse goldbraun ist.

Jetzt kann angerichtet werden, zum Beispiel mit frischem Baguette. Das macht sich schließlich auch super, um in der leckeren Soße zu tunken.

Vorsichtig, nicht die Zunge verbrennen, die Äpfel sind sehr heiß, wenn sie frisch aus dem Ofen kommen.

Bon Appétit!

Übrigens: dieses Rezept Lauch-Apfel-Gratin (hier als PDF zum Download) kann man auch gut als Beilage zu Fisch und Reis servieren. Für noch mehr einfache aber originelle Rezepte klicke dich einfach in meine Food Kategorie.