Berlin, Frühstück, Rezepte

Most Hipster Style Frühstück in Berlin? Ganz klar im fancy Reuterkiez das Café Roamers!

Das Roamers, ist für mich ein super Beispiel für ein unfassbar gehypten Ort. So fancy, dass man schon eigentlich gar nicht mehr hin möchte. Wäre es dann nicht einfach doch auch so cool. Die volle Dröhnung Hipster Style eben. Holzmöbel, viele von der Decke hängende Pflanzen, Emaillebecher mit Ledermanschetten, Jam Gläser in denen die hausgemachte Limo daher kommt und na klar: Avocado. Da schlägt das Hipster Herz doch höher.

Roamers Neukölln

 Roamers Neukoelln

So Hipster, dass als ich da war, auch eine Fashion Bloggergruppe einflog. Lauter dünne Mädels, die ihr Essen im Stehen fotografierten, sich mit ihren perfekten Styles hübsch neben den Pflanzen drapierten, um unzählige Selfies zu schießen. Natürlich ging das Essen fast unangerührt wieder zurück in die Küche. Weißbrotsandwiches passen wohl nicht so in den Ernährungsplan für Size Zero. Schade.

Denn der Laden ist tatsächlich nicht nur gehypt, weil er so wunderbar fotogen ist, sondern weil es eben auch wirklich gut schmeckt. Das Avocado Sandwich kommt mit frischem Koriander, die hausgemachte Limo mit Minze und Rosmarin. Klar gibt es auch Sandwiches mit ordentlich Beef und Dank einer bombastischen Kombination an Zutaten, sind auch die richtig gut. Ebenso übrigens wie der Kaffee.

Roamers Neukölln

Roamers Neukoelln

  Roamers Neukölln

Neben der echt guten Qualität des kulinarischen Angebots, war ich auch mit der Bedienung super happy. Entspannt, ohne vergesslich zu sein und zeitgleich wirklich richtig nett. Ein Hipster Style Café, welches also nicht nur fancy ausschaut, sondern auch noch gemütlich und richtig gut ist. Da braucht man sich dann auch nicht über die Beliebtheit wundern. Und Ich komme sicher wieder, in den Reuterkiez, ins Roamers, auf ein Sandwich zum Frühstück oder einen Kaffee zum Mittag, schaue ein bisschen Hipsters und entspanne. Denn ich gebe es zu, auch ich mag es lecker, stylisch und lässig. Sind wir nicht alle ein bisschen Hipster?

Roamers Neukoelln

Du magst es lecker, aber willst auf den großen Hype lieber verzichten? Dann schau dir doch die liebsten Frühstücksempfehlungen von Berlinern an.

Artikel, die dir auch gefallen könnten:

Köstliches Porridge frühstücken in Berlin? Das geht im Haferkater! Mein Ziel an diesem Morgen ist ein kleines Holzhäuschen neben dem Getränke Hoffmann Parkplatz in der Boxhagener Straße in Berlin Friedrichshain. Was ich da will? Frühstücken. Um ge...
Benedict Breakfast – lohnt sich das wohl meist gehypte Café Berlins? Wie naiv von mir zu glauben, man könne in einem dermaßen angesagten Laden zur besten Zeit am Wochenende reservieren – keine Chance. Wer zur klassischen Frühstückszeit ins angesagte...
Frühstücken wie die Götter im Café „Stück vom Glück“ (Berlin Pankow)... Ein bezaubernder kleiner Laden mit blickgeschützter Außenterrasse und fantastischen Frühstücksplatten, das ist das Stück vom Glück. Meine Empfehlung, wenn es um Frühstück in Berlin...
„Unser Café“ – das neue Bistro im Skandinavischen Viertel Seit Juli ist es da, dieses neue Café im skandinavischen Kiez im Prenzlauer Berg. Und wie das so ist, wenn im Kiez was neu ist, die Nachbarschaft ist neugierig und strömt herbei, u...