Rezepte, vegan

Food-Trend erklärt: Zoodles

Letztens habe ich sie das erstmals gesehen. Ich zappte durch das TV Programm und blieb bei „Das perfekte Dinner“ hängen. Dort wünschte sich eine Kandidatin „Zoodles“. Ich wusste überhaupt nicht, was das sein sollte und war dann umso mehr überrascht, als sie erklärte, dass Zoodles schlicht und einfach Zucchinis sind, die man mit einem Spiralschneider in lange hauchdünne, nudelähnliche, Streifen schneidet und anschließend gart. Wozu das Ganze? Tja die Kandidatin war Fitnessfanatikern und Zoodles haben schlicht und einfach viiieeel weniger Kalorien, als die herkömmliche Pasta.

So, jetzt seid ihr genauso schlau wie ich;)

Wer es einmal selber testen möchte, der kann sich beispielsweise an das Rezept von HEAVENLYNNHEALTHY machen: Zoodles mit LINSEN-BOLOGNESE. Sieht doch ganz ansprechen aus, oder?