Meine Küche, Rezepte

Avocadosuppe – mal was anderes auf deinem Teller

Avocadosuppe

Meine Schwiegermutti in spe hat uns letztens eine großartige Avocadosuppe aufgetischt. Ganz klar, dass ich mir das Rezept habe geben lassen. Immerhin liebe ich Avocados und Suppen. Du auch? Perfekt. Dann ist das auch ein Gericht für dich!

Zutaten (4 Personen):

  • 2 Reife Avocados (hier solltest du sorgfältig auswählen)
  • 1,5 EL Zitronensaft
  • 4 EL Butter
  • 4 Scharlotten
  • 1 EL Mehl
  • 600 ml Gemüsebrühe
  • 120 g Sahne
  • 4 Scheiben Limette
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Die Avocados aufschneiden und vom Kern befreien. Nun das Fruchtfleisch mit einem Löffel herauslösen und in eine Schüssel geben. Den Zitronensaft über das Avocadofleisch geben und beides gut verrühren.

Die Scharlotten schälen und in kleine Würfel schneiden. Die Butter in einem Topf erhitzen, dann die Scharlotten darin andünsten, bis sie glasig sind. Das Mehl zum Anschwitzen dazugeben, und ca. eine Minute unter rühren mitdünsten. Dann weiterhin unter rühren vorsichtig mit der Gemüsebrühe ablöschen. Weiter rühren bis das ganze aufkocht.

Anschließend kommen die Avocados in den Topf. 15 Minuten darf das jetzt so köcheln. Dann wird die Suppe je nach Geschmack entweder gesiebt, püriert oder so wie sie ist mit feinen Stückchen fertig gestellt. Nun gibst du noch die Sahne hinzu und schmeckst mit Salz und Pfeffer ab. Zum Garnieren gibst du einfach eine Scheibe Limette auf jeden Teller und schon ist die Avocadosuppe bereit verspeist zu werden. Dazu passt Brot, natürlich mit Avocadoaufstrich.

Ich wünsche bon appétit.

Die Avocadosuppe fandest du super? Jetzt hast du Lust auf noch mehr Suppen? Dann schau doch mal in meiner Essen-Kategorie vorbei. Da gibt es zum Beispiel die Rosenkohlsuppe mit Mandelmilch und auch die Kürbiscremesuppe mit Mango.