Reisen

9 Tage, 3 Länder: Teil 3 Paris

Paris, ach ja Paris. Was soll ich sagen: ich habe mich verliebt, in eine Stadt!

Obwohl sich Paris verregnet zeigte, die Franzosen tatsächlich versuchen englisch sprechende Touristen zu ignorieren und man beim Eiffelturm enorm lang anstehen muss, kann ich nur sagen: ich komme wieder! Der Eiffelturm bei Nacht, dieses Glitzern, so kitschig und romantisch. Die Seine, an deren Ufern in der Dämmerung Leute Tango tanzten, die Notre Dame und die Sacre Coeur – überall schwebt eine gewisse pariser Romantik mit. 

Wer Städtefan und kunstinteressiert ist, der muss hier einfach glücklich werden. Das Ausmaß des Louvres war mir zuvor leider nicht bewusst, sonst hätte ich deutlich mehr Zeit eingeplant, so reichte es gerade für ein Durchrennen zur Mona Lisa. Beim nächsten Mal plane ich direkt einen Mehr-Tages-Museums-Besuch ein.

Essen und Trinken in Paris:

  • Cidre
  • Baguette
  • und natürlich Crepe

darüber hinaus gibt es natürlich noch unzählige feine Leckereien in guten Restaurants!