Europa, Reisen, Solo Reisen, Türkei

Kappadokien Reise: Hotel, Preise, Touren und Tipps

Kappadokien ist sicherlich eines der sehenswertesten Reiseziele in der Türkei. Eine Region in Zentralanatolien, die sich vor allem durch ihre Landschaft hervorhebt. Sogenannte Tuffgesteine ragen weit in den Himmel und nehmen die verschiedensten Formen an. Zu früheren Zeiten baute man Höhlenwohnungen in diese riesigen Gebilde. All dies kann man sich heute in Freilichtmuseen und auf Wanderungen anschauen. Zur optimalen Planung deiner Kappadokien Reise möchte ich dir heute ein paar wertvolle Tipps geben. 

 

Wie lang sollte eine Kappadokien Reise gehen?

Wenn du mit einer Kappadokien Reise liebäugelst, dir aber noch unsicher bist, wie viel Zeit du für die Region einplanen solltest, musst du dir vor allem eine Frage stellen: wie willst du reisen?

Die Highspeed Variante

Wenn man nur einen schnellen Eindruck der größten Highlights bekommen will, dann reicht ein vollständiger Tag. Dieser ist dann aber auch von 4:00 Uhr morgens bis 21 Uhr durchgeplant. Ballonflug zum Sonnenaufgang, eine Tagestour zur unterirdischen Stadt und zu den Tuffgesteinen, Sonnenuntergang über Göreme und lokales Abendessen. Das ist durchaus möglich. Doch das wird der Region nicht wirklich gerecht. Außerdem gibt es für eine Ballonfahrt keine Garantie, da diese nur bei gutem Wetter stattfindet.

Reisen, erkunden, genießen

Wenn man gut zu Fuß ist, sollte man zumindest eine Wanderung in Kappadokien einplanen. Zudem bucht man sich am besten schon für den ersten Tag zum Ballonfliegen ein. Wenn es dann wetterbedingt nicht klappt, hat man noch zwei weitere Tage, um sein Glück zu versuchen. Auch ein Besuch im Open Air Museum, Zelve oder Göreme, ist empfehlenswert. Vielleicht noch eine Tour zur unterirdischen Stadt und ausreichend Zeit, um die vielen schönen Ausblicke zu genießen. Am Nachmittag einen türkischen Kaffee trinken und dazu Baklava schlemmen – so lässt sich Kappadokien authentisch erleben. Drei volle Tage sollte man für diese Art der Reise einplanen.

Slow Travel für wirklich Interessierte

Mehr geht immer. Wer nicht nur ein Freiluftmuseum oder beide unterirdische Städte sehen möchte. Wer auch noch die größeren Städte Kayseri und Nevsehir erkunden möchte oder mal ein paar Stunden im Hammam entspannen will – der kann auch mehrere Wochen in Kappadokien verbringen.

PASSENGER X auf Kappadokien Reise - Zelve Tal - das Open Air Museum

Wo genau in Kappadokien sollte ich meine Unterkunft buchen?

Ich habe mir ein Hotel in Göreme gebucht. Das war genau der richtige Ausgangspunkt für Wanderungen und Tagestouren. Der Ort bietet auch reichlich Auswahl an Restaurants. Wer es sich also wirklich leicht machen will, dem empfehle ich Göreme. Die kleine Stadt selbst ist zudem auch sehenswert.

Das Hotel in Göreme

In Göreme gibt es zwar Hostels, aber ich habe mir ein Hotel gegönnt. Denn passend zur Region gibt es ein großes Angebot an Cave Hotels und das schien mir die richtige Wahl für einen unvergesslichen Kappadokien Urlaub. Meines, das Shoestring Cave Hotel war gut. Saubere Räume und freundliches Personal, allerdings waren einige der Pressholzmöbel und auch die Armaturen schon abgewohnt und bräuchten ein Refresh. Das türkische Frühstücksbuffet hat diesen kleinen Minuspunkt wieder gut gemacht. Über booking.com* findest du eine große Auswahl an Höhlenhotels in Kappadokien.

 

Restauranttipps für Kappadokien

Einen besonderen Restauranttipp habe ich nicht für dich, denn in Göreme reiht sich ein Restaurant an das nächste und die meisten sind gleich gut.

Wer auch in Deutschland gern mal türkisch isst, der kann sich auf die Küche in Kappadokien freuen: Linsensuppe, Baklava, Grillgerichte. Auch Vegetarier finden in Göreme Optionen: Linsensuppe, vegetarischen Kebap oder Gemüse Couscous Kasserolle – alles lecker und mehr als nur eine Alternative. Probiere dich einfach durch.

 

Transport in Kappadokien

Der Transport in Kappadokien ist gut geregelt, da bin ich wunderbar ohne Mietwagen ausgekommen. Vieles lässt sich zu Fuß erkunden und zu den großen Sehenswürdigkeiten fahren öffentliche Busse. Die Strecke Zelve Freiluftmuseum – Göreme kostet beispielsweise nur drei Türkische Lire, also 75 Cent. Vom Flughafen fahren Shuttle Busse, die man vorab über die Hotels buchen kann. 25 Türkische Lire, also ungefähr 6.25 Euro kostet eine Fahrt von Kayseri nach Göreme. Der Flughafen Nevsehir ist näher dran, wird zur Zeit aber bebaut, weshalb dort keine Flüge hingehen.

PASSENGER X in Kappadokien Reise - Highlight Abenteuer Ballonflug

Welche Kappadokien Highlights sollte man sich nicht entgehen lassen?

Die Region ist auf Touristen eingestellt und so werden dir unzählige Touren angeboten. Dabei lässt sich vieles auch wunderbar allein erkunden. Was du meiner Meinung nach nicht verpassen solltest:

  • An einem klaren Abend zum Sunset Panorama Point gehen (0 Euro)
  • Wanderung durch das Love Valley (0 Euro)
  • Freiluftmuseum in Zelve oder Göreme (ca. 12 Euro inkl öffentlichem Transport)
  • Untergrundstadt Derinkuyu (gemeinsam mit dem Ilhara Valley als Tour für 65 Euro)
  • Eine Heißluftballonfahrt zum Sonnenaufgang (ab 80 Euro)

Weitere Artikel und Vlog zu meiner Kappadokien Reise:

 

Unter Riesenpenissen – das Love Valley in Kappadokien

Vlog: Eine Wanderung durch das Love Valley

Mein Abenteuer: mit dem Heißluftballon über Kappadokien fahren

Vlog: Heißluftballonfahren in Kappadokien

Kappadokien: Die Höhlen von Zelve

Vlog: Eine Wanderung zum Open Air Museum Zelve

 

Die nächste Reise steht bald an und überlegst noch, welchen Rucksack du am besten kaufst oder welche Hygieneartikel wohl am wenigsten Platz wegnehmen? Lass dich doch auf meiner Equipment- & Toolseite inspirieren. Dort verrate ich dir auch, welche Kamera ich auf Reisen nutze. Und wenn du dann alles hast, hilft dir meine Packliste auch nichts zu vergessen.

Kommentar hinterlassen