Europa, Italien, Reisen

Einen Tag in Mailand

Die italienische 1,3 Mio. Stadt ist 2012 für einen Tag lang mein Ziel gewesen. Ein Tag ist nicht viel, um einen Ort bis in jede Ecke zu entdecken und Mailand hat sicherlich viel zu bieten. Dennoch hat es gereicht um einen guten Eindruck zu erhalten. Den Mailänder Dom, den muss man mitnehmen, ob man die Stadt nun zwei Wochen oder einen Tag lang besucht.

Dom MilanoUnd wenn man schon einmal dort ist, dann läuft man in gerade einmal 30 Minuten auch zum Castello Storzesco und zum Triumphbogen. Triumphbogen

So hat man die wichtigsten Sehenswürdigkeiten innerhalb von einer Stunde gesehen und dabei noch einen netten Spaziergang gemacht. In meinem Fall blieb so noch ausreichend Zeit für eine touristische Bus-Sightseeing-Tour und ein entspanntes Eis im Park.

Ach und die Straßenbahnen erinnern an San Francisco. Das liegt daran, dass diese noch aus Vorkriegszeiten stammen und der amerikanischen Bauweise entsprechen.