Europa, Grönland, Reisen

Grönland Vlog 01 – Abenteuer Inlandeis Tour (Kangerlussuaq)

So, es ist so weit. Heute mache ich mich richtig zum Affen. Für dich, nur für dich. Denn, um dir ganz authentische Einblicke in meine Reiseerlebnisse zu geben, bin ich mir ja zu nichts zu schade. Auch nicht, wenn es darum geht vor der Kamera aufzutauchen. Das obwohl ich mich da nicht wirklich wohl fühle. Aber was soll es, ich wollte dir die Möglichkeit geben ein bisschen Grönland Feeling zu spüren. Zu sehen, wie dieses bizarre Land denn nun wirklich aussieht und dabei Geld zu sparen. Denn ca. 1200 Euro hätte es dich gekostet über Kopenhagen nach Grönland zu fliegen, die Inlandeis Tour mitzumachen und wieder zurück zu fliegen. Die hast du jetzt gespart.

Dafür kannst du dich gemütlich zurücklehnen und dich von mir von Kangerlussuaq zu einem  Flugzeugwrack (keine Sorge, alle Insassen haben überlebt), einem 10 Kilometer langen See und dem Inlandeis tragen lassen.

Im Sommer ist Grönland nicht komplett eisüberzogen, die Küstenorte sind eisfrei. Manchmal sogar warm genug, um ein T-Shirt zu tragen. Doch 3/4 des Landes bleiben eisbedeckt und genau dorthin, zum Anfang der endlosen Eisfläche, bin ich gefahren.

Wenn ich mir jetzt so das Ergebnis, meinen Grönland Vlog, anschaue, dann muss ich mir die Hände aus Scham vor das Gesicht halten und schmule nur zwischen den Fingern durch. Komme ich mir doch schon etwas albern vor. Es ruckelt noch ordentlich. Aber was soll’s. Alle fangen mal an und auch meine Vlogs werden auch noch besser werden, alles eine Frage der Übung, oder?

Also mach, dass es sich für mich gelohnt hat, die Scheu vor der Kamera zu überwinden, klick „Play“ und komm mit mir nach Grönland:

Wenn du dir auch meine anderen (mir so peinlichen) Videos nicht entgehen lassen willst, dann abonniere jetzt gleich meinen Youtube Channel🙂

Weitere Grönland Artikel:

Grönland selber buchen Teil 1: Was du zu Reisezeiten, Flugrouten und Ernährung wissen solltest

Grönland selber buchen Teil 2: Empfehlungen für Orte, Unterkünfte und Touren

Diese 15 Bilder beweisen wie schön Grönland ist!

Streicheln verboten –  was du in Ilulissat tun und lassen solltest 

Grönland: Geschichten einer arktische Bootsfahrt durch die Diskobucht 

Der schönste Ort in Grönland: wo Schlittenhunde heulen und Eisberge krachen (Ilulissat)

Warum Grönland wirklich langweilig ist – ein Bericht aus Kangerlussuaq

Packliste Grönland – welche Klamotten du im Sommer wirklich im brauchst

Grönland Videos:

Grönland Vlog 02: Abenteuer pur! Mit dem Helikopter zum Eqi Gletscher.

Grönland Vlog 03: Eine fast gefährliche Buckelwal Begegnung

Artikel, die dir auch gefallen könnten:

Neuer Vlog: Meine Mutprobe beim Ziplining in Mindo (Ecuador) Heute nehme ich euch per Vlog zu einem ganz besonderem Abenteuer mit: zum Ziplining.Wer PASSENGER X schon eine Weile verfolgt, der weiß auch, dass ich Höhenangst habe und diese...
14 Gründe für und gegen eine Grönlandreise In vielen Artikeln habe ich dir schon im Detail von meinen einzelnen Grönlandstationen erzählt. Vom Inlandeis in Kangerlussuaq, vom Eisfjord in Ilulissat, von meiner Buckelwalbegeg...
Neuer Vlog: Speedbaot & Sonne pur – Kroatien kann es einfach. Für meine Kroatien Reise hatte ich ein paar Bucket List Wünsche, einer davon: mit dem Speed Boat über das türkisblaue Meer peitschen und nicht nur traumhafte Strände mitnehmen, son...
Neuer Vlog: Sightseeing in der Altstadt von Dubrovnik In meinem Artikel über Dubrovnik habe ich dir schon meine 7 Tipps für diese hübsche Stadt verraten. Einer davon: früh aufstehen. Denn Dubrovnik ist hoch touristisch und wenn man di...
  1. Peggy

    31. Oktober 2016 at 20:06

    Cool habe mir dieses Jahr auch eine Gopro gekauft, habe sie aber noch nicht benutzt. Da werde ich mal Anfangen zu üben mit dem Filmen, damit es nächstes Jahr auch klappt. 🙂 Ja mit dem ruhig halten ist bestimmt nicht so einfach. Kann ich noch etwas zum Ton fragen? Hast du noch ein externes Mikrofon angeschlossen oder nur das Kamera Mikrofon benutzt?

    1. cicoberlin

      31. Oktober 2016 at 20:08

      Ich hab mir kein externes Mikro geholt, aber gerade fürs draußen filmen von Vlogs macht das sicher Sinn. Merke das hier gerade in Riga, die Geräuschkulisse drumherum ist echt schwierig.

    2. cicoberlin

      31. Oktober 2016 at 20:11

      Ich habe kein externes Mikro, noch nicht. Denn gerade hier in Riga merke ich, wie schwierig es mit der Geräuschkulisse drumherum ist.

  2. Peggy

    31. Oktober 2016 at 14:03

    Hallo Nicole,

    stimme dir zu das Vlogs mehr Infos vermitteln können als normale Videos. 🙂 Schaue mir auch ab und zu Reisevlogs auf Youtube an. 🙂 Finde die Atmosphäre kommt im bewegten Bild manchmal viel besser rüber als im geschriebenen Wort. Werde mir das ganz noch mal durch den Kopf gehen lassen. 🙂 Womit hast du deine Grönlandvlog gefilmt? Mit deinem Handy? Im April 2017 geht es nach Hong Kong und Südkorea. Freu mich schon sehr und könnte eigentlich auch sofort losfliegen. 🙂

    Liebe Grüße
    Peggy

  3. Peggy

    30. Oktober 2016 at 8:53

    Hallo Nicole,
    dein Video hat mir sehr gut gefallen und du kommst wirklich sehr sympathisch rüber. 🙂 Das Eisfeld sah schon im Film beeindruckend aus, aber in natura war es das bestimmt noch viel mehr. Das es dich Überwindung gekostet hat vor die Kamera zu treten, kann ich gut verstehen. Ich würde auch gerne filmen auf meinen Reisen aber ich traue mich selber nicht vor die Kamera. Mal sehen die nächste große Reise steht 2017 an, vielleicht überlege ich es mir bis dahin noch mal 🙂
    Liebe Grüße
    Peggy

Die Kommentare sind geschlossen.