Europa, Frankreich, Reisen, Städtetrip

Tipps für deine perfekte Städtereise Paris Teil 2

Nachdem ich dir schon im ersten Teil acht Orte in der Stadt der Liebe vorgestellt habe, die du nicht verpassen solltest, habe ich heute noch neun weitere Highlights für dich dabei. Vom Glitzern in der Nacht, über verdammt gutes Essen bis hin zu beeindruckender Glaskunst. Diese Tipps für deinen perfekten Städtetrip nach Paris solltest du dir also unbedingt noch in den Koffer packen. Starten möchte ich mit den Gelüsten aller Frauen: dem Shopping.

9. Shoppen im Marais

Keine Lust auf große Einkaufscenter und die immer gleichen Marken? Kein Problem. Natürlich gibt es in der stilvollen Stadt Paris die Möglichkeit hochwertig zu bummeln, ohne dabei dem klassischen Geruch der Shoppingcenter Fressmeile ausgesetzt zu sein. Im Viertel Marais findest du viele nette Boutiquen und ganz sicher ausreichend Optionen, dein Geld in ein schickes Stück zu investieren. Einfach bei der U-Bahn Station „Saint Paul“ aussteigen und z.B. zur Rue des Rosiers laufen. Übrigens, in der Nähe ist auch der Marché des Enfants Rouges, welchen ich dir im ersten Teil der Paris-Tipps schon empfohlen habe. Wer sich nach dem Kaufrausch ein wenig ausruhen möchte, hat mit dem kleinen Park „Place des Vosges“ genau den richtigen Ort gleich um die Ecke.

perfekte Städtereise Paris Tipps von CicoBerlin, Places des Vosges

10. Kulinarischer Spaziergang

Wer so langsam Hunger bekommt, aber noch nicht so recht weiß, was er essen soll, dem empfehle ich einen Spaziergang durch das Quartier Latin hin zur Rue de Mouffetard. Eine trubelige Fressmeile, in der du Kebab, belgische Waffeln, französischer Tarte aber auch Falafel bekommst. Also alles, wonach sich dein Gaumen sehnen könnte und ganz nebenbei überzeugt das Viertel auch noch durch seinen alten Pariser Charme. Einen Abstecher wert!

perfekte Städtereise Paris Tipps

11. Die beeindruckenden Fenster der Sainte-Chapelle

Kirchen sind nicht oft Teil meiner Sightseeing-Touren. Doch die Sainte-Chapelle habe ich besucht. Nicht um an einem Gottesdienst teilzunehmen, sondern um mir die Buntglasfenster anzuschauen. Das hat sich gelohnt. Kommt man die Treppe zur Kapelle hinauf, möchte man ein Raunen loswerden. Denn das Licht und die Atmosphäre im Raum ist sind wirklich einmalig. Da besteht doch glatt die Gefahr, sich den Kopf zu verrenken, während man versucht, all die Details der 15 Meter hohen Fenster zu erfassen. Unfassbar schön.

perfekte Städtereise Paris Tipps, Sainte Chapelle

perfekte Städtereise Paris Tipps, Sainte Chapelle

11. Moulin Rouge

Ein echter Paris-Klassiker ist das Moulin Rouge. Der Ort ist immerhin so alt wie der Eiffelturm. Bei meinem ersten Besuch hatte ich das Theater unter der roten Mühle aufgrund von Zeit- und Geldmangel nur von außen betrachtet. Dieses Mal habe ich mir auch ein Ticket für die große Show gegönnt (ab 92 €). Da sitzt man dann mit vielen anderen etwas eng an kleinen Tischen und weiß gar nicht, wo man zuerst hinschauen soll. Überall glitzernde Kostüme, unzählige Darsteller und viel, viel nackte Haut. Sicher das Highlight des Varietés: Das riesige Aquarium, in welchem sich eine der Tänzerinnen zwischen Riesenschlangen räkelt. Doch mindestens genauso beeindruckend ist ein Akrobaten-Pärchen, welches gemeinsam unfassbare Kunststücke in einem überdimensionalen Hula-Hoop-Reifen vollbringt.

Zugegeben, der Eintritt ist happig und die viele nackte Haut etwas gewöhnungsbedürftig. Doch ein Abend ganz im alten Paris-Stil ist eben nur mit einem Moulin-Rouge-Besuch so richtig stilecht und dann auch etwas sehr besonderes.

perfekte Städtereise Paris Tipps von CicoBelrlin, Moulin Rouge

12. Fahrrad ausleihen

Mit dem Drahtesel entdeckt man eine Stadt noch einmal ganz anders. Wenn du also genügend Zeit in Paris hast, dann solltest du die Chance nutzen und dir mit dem super einfachen System von velib ein Fahrrad ausleihen. An den Leihstationen, die überall in der Stadt verteilt sind, brauchst du nur eine Kreditkarte und schon kann es losgehen. Die ersten 30 Minuten sind sogar umsonst und auch darüber hinaus sind die Tarife sehr fair.

Städtereise Paris Tipps, Fahrrad leihen

13. Ein Weilchen in einem klassischen Pariser Café sitzen

Eine perfekte Städtereise nach Paris beinhaltet auch ein wenig „la vie parisienne“ zu leben. Wenn ich an das typische Paris und vielleicht auch alte Filme denke, dann sehe ich eines der vielen Cafés mit hübscher Beschriftung. An den unzähligen kleinen runden Tischen sitzen dann die eleganten Pariser, die ihre Zigaretten auf diese bestimmte Art rauchen, so wie es eben nur die Pariser können. Mit einer Mischung aus Arroganz und Stil. Es wird sich angeregt unterhalten und dabei Kaffee getrunken. Vielleicht richtet sich der Blick auch mal beobachtend in Richtung der Passanten. Also wie wäre es, sich einmal dazu zu setzen und Paris wie die Pariser zu erleben? Einen bestimmten Ort empfehle ich dir nicht. Cafés gibt es genug, suche dir einfach eines aus, das an einer netten Ecke liegt.

15. Kunst shoppen

Wer gern ein bisschen bummeln oder shoppen möchte, dabei aber nicht etwa auf der Suche nach Kleidung ist, sondern sich lieber ein Kunsthandwerk als Paris-Andenken mitbringen möchte, der sollte Sonntags zum Boulevard Edgar Quinet gehen. Dort findet zwischen 9 und 19.30 Uhr der Marché parisien de la création de Paris Montparnasse statt.

perfekte Städtereise Paris Tipps von CicoBerlin, Kunstmarkt

16. Kultur please

Im ersten Teil meiner Paris-Tipps habe ich dir schon vom Louvre erzählt. Gut darauf wärst du sicher auch noch selbst gekommen. Etwas weniger bekannt, aber dennoch super sehenswert ist das Musée de l’Orangerie. Hier hängen die beeindruckenden großflächigen Seerosen von Claude Monet. Um diese in ihrem Ausmaß so richtig auf sich wirken zu lassen, muss man sich die Ruhe gönnen und ein paar Minuten Platz nehmen. Dann kann es auch entspannt durch die restlichen Räume des schönen Museums weitergehen.

17. Glitzernder Kitsch bei Nacht

Paris ohne Eiffelturm? Das wäre ja wie Pommes ohne Majo oder Berlin ohne das Brandenburger Tor. Also nein, das geht natürlich nicht. Und so ist mein letzter Tipp für deine perfekte Städtereise nach Paris keine Überraschung: Schau dir den Eiffelturm an. Aber bei Nacht. Ich kann gar nicht sagen, was an dem Bauwerk an sich so toll ist, aber wenn ich den Eiffelturm bei Nacht glitzern sehe, dann kann ich auch nicht anders, als laut zu seufzen und mich ein bisschen in Paris zu verlieben. Die 10.000 Scheinwerfer leuchten übrigens ab Einbruch der Dunkelheit zu jeder vollen Stunde für 5 Minuten auf. Den besten Blick hat man dann vom gegenüberliegenden, aber auch oft sehr vollen, Esplanade du Trocadéro. Wer keine Lust auf so viele andere Menschen hat und den Blick lieber allein genießen möchte, dem empfehle ich, sich einfach auf eine der Brücken in der Nähe zu stellen.

img_7849-70

Ich hoffe, jetzt schwappt auch deine Vorfreude auf die perfekte „Städtereise Paris“ schon ordentlich über. Ich jedenfalls kann gar nicht genug bekommen, von der französischen Hauptstadt und freue mich jetzt schon auf mein nächstes Date mit der Stadt der Liebe.

Weitere Frankreich Artikel:

Frankreich Reise Video – pure Sommerstimmung zum davon träumen!

Tipps für deine Städtereise Paris Teil 1: diese Orte darfst du nicht verpassen

Das sind meine fünf liebsten Cafés in Paris

Vom glitzernden Eiffelturm und Terroranschlägen

Urlaub unter den Schönen und Reichen an der Cote d’Azur

Ein Städtetrip nach Lyon

Wenn dir dieser Artikel gefallen hat, dann teile ihn doch gern auf Facebook, Twitter oder nutze dieses Bild, um ihn auf Pinterest zu teilen:

Paris - Die 17 Top Highlights von CicoBerlin

Die nächste Reise steht bald an und überlegst noch, welchen Rucksack du am besten kaufst oder welche Hygieneartikel wohl am wenigsten Platz wegnehmen? Lass dich doch auf meiner Equipment- & Toolseite inspirieren. Dort verrate ich dir auch, welche Kamera ich auf Reisen nutze. Und wenn du dann alles hast, hilft dir meine Packliste auch nichts zu vergessen.

Kommentar hinterlassen