Deutschland, Reisen

7 Empfehlungen für dein ultimatives Wochenende in der Sächsischen Schweiz

Lange im Flugzeug sitzen? Für mich kein Problem. Andere Kulturen, andere Sprachen? Finde ich spannend. Doch nicht für jedes Abenteuer muss man weit weg reisen. Manchmal reicht schon ein Wochenende im eigenen Land, zum Beispiel in der Sächsischen Schweiz, um vollkommen begeistert zu werden.

In den heimatlichen Gefilden schauen wir oft nicht mehr so genau hin. Wenn man aber die Augen mal wieder richtig aufmacht und mit der gleichen Neugierde wie auf Auslandsreisen auch durch Deutschland reist, dann kann man wunderschöne Ecken entdecken. Im Norden die rauen Küsten, im Süden die hohen Berge und überall weite Felder. Und da, gleich bei Dresden, direkt an der Grenze zu Tschechien, da liegt die Sächsische Schweiz.

Empfehlungen für dein ultimatives Wochenende in der Sächsischen Schweiz von PASSENGER X

Abgefahrene Felsformationen des Elbsandsteingebirges, die berühmte Basteibrücke, dichte Wälder, wunderschöne Wanderwege, richtig gutes Essen und süße kleine Cafés – das erwartet einen. Schon auf Bildern sieht die Region faszinierend aus, wie ist es dann wohl erst vor Ort? Das fragte ich mich bei einem Blick in den Instagram-Feed der Region. Also habe ich nicht lang gezögert und direkt angefangen, einen kurzfristigen Wochenendtrip zu organisieren. Die größte Herausforderung war tatsächlich ein Zimmer zu bekommen. Nicht, weil es davon so wenige gab, sondern weil die Nachfrage offensichtlich sehr groß war.

Empfehlungen für dein ultimatives Wochenende in der Sächsischen Schweiz von PASSENGER X

Die richtige Unterkunft in der Sächsischen Schweiz

Das einzig erschwingliche und noch verfügbare Doppelzimmer fand ich kurzfristig in Bad Schandau. Ein privat vermietetes Ferienapartment, zwei Nächte mit Frühstück für 112 €. Die Unterkunft war super sauber und der Besitzer wirklich nett. Kann ich also durchaus empfehlen.

Die wohl am besten gelegene Unterkunft ist das Berghotel Bastei. Das ist wirklich direkt an der Basteibrücke und bietet Zimmer mit Blick auf die Felsen an. Außerdem sollen sowohl das Restaurant als auch der Spa-Bereich ganz toll sein. Ein Doppelzimmer kostet je nach Saison und Ausstattung zwischen 90-112 Euro inklusive Frühstücksbuffet.

Am authentischsten, romantisch für zwei und gemütlich für eine Familie finde ich das Ferienhaus Mühlchen. Die Zimmer liegen im Dachgeschoss direkt über der Bäckerei der restaurierten Mühle. So frisch hat man seine Brötchen noch nie bekommen und der Preis mit 39,90 € pro Person/pro Nacht ist für so eine authentische Unterkunft auch gut.

Tipp 1: buche auf jeden Fall rechtzeitig, ruhig auch schon mehrere Wochen im Voraus.

Mit dem Auto ging es also an einem Freitagabend die 267 Kilometer von Berlin Richtung Süd-Osten. Angekommen in der Unterkunft wurde kurz ausgepackt und in Ruhe recherchiert. Die nächsten beiden Tage wollten wir komplett ausschöpfen.

Der in Tschechien angrenzende Teil der Sächsischen Schweiz, heißt Böhmische Schweiz.

Leider hatten wir mit dem Wetter nicht so viel Glück wie mit der Unterkunft. Nach vielen vorhergegangenen sonnigen Spätherbsttagen wurden wir am Samstagmorgen von dem gegen das Fenster prasselnden Regen geweckt. Also stellten wir unseren Plan beim Frühstücken noch einmal um, strichen das Wandern und zogen das Sightseeing und die kulinarischen Spots vor.

Ausflugsziele in der Sächsischen Schweiz

Das wohl bekannteste und daher auch am stärksten besuchte Highlight der Sächsischen Schweiz ist zweifelsfrei die Basteibrücke.

Empfehlungen für dein ultimatives Wochenende in der Sächsischen Schweiz von PASSENGER X
Die Basteibrücke

Nicht nur, weil die steinerne Brücke, auf Felsen gebaut, als solches sehenswert ist. Sondern auch, weil man von ihr aus einen unfassbaren Blick über einige der schönsten Felsen des Elbsandsteingebirges hat.

Eingebettet in Wälder, sehen die witzig geformten Steinriesen dort mal mystisch nebelverhangen und mal von der aufgehenden Sonne wachgekitzelt aus.

Direkt von der Bastei aus gelangt man zur Felsenburg Neurathen, deren Überreste erahnen lassen, wie man hier vor hunderten von Jahren lebte.

Öffnungszeiten und Eintrittspreis:
Kaum vorstellbar, doch egal ob du ein Frühaufsteher oder ein Sonnenuntergangsromantiker bist, die Basteibrücke hat immer offen, 24 Stunden lang und kostenlos ist sie auch noch.Die direkt anschließende Felsenburg Neurathen kostet 1,50 Euro Eintritt pro Person und hat täglich von 9-18 Uhr geöffnet.
Der Parkplatz ist kostenpflichtig, mit 3 Euro für bis zu drei Stunden aber erschwinglich.

 

Tipp 2: Am besten früh morgens schon hin, dann sind die Touristengruppen noch im Bett und du kannst den Ausblick in aller Ruhe genießen.

Wer nicht nur die größte Besucherattraktion sehen will, der bekommt auf der Website der Sächsischen Schweiz viele gute Tipps. Also schau dich da ruhig mal um. Was in der Top-10-Highlight-Liste allerdings nicht auftaucht, ist das Biodorf Schmilka.

Empfehlungen für dein ultimatives Wochenende in der Sächsischen Schweiz, das Biodorf Schmilka - von PASSENGER X

Das Biodorf Schmilka

Das ist zwar nicht besonders groß, aber niedlich und einen kulinarischen Stopp zwischen den Wanderungen allemal wert.

Die Sächsische Schweiz besteht aus 36 Gemeinden und ist 1.653 Quadratkilometer groß.

Die kleine urige Mühlenbäckerei ist mein persönliches Highlight. Hier wird noch alles selbst gemacht und das ganz ohne künstliche Zusatzstoffe. Wer neugierig ist, kann dem Bäcker zuschauen, wie er Brot aus Sauerteig bäckt oder Kuchen mit Obst aus eigener Ernte dekoriert. Selbst wenn du keinen Hunger hast, gehe rein und genieße den Duft vom frischen Brot. Das ist einfach nur herrlich.

Wir kauften uns frischen Flammkuchen und haben eine kurze Regenpause genutzt, um auf der hübsch bepflanzten Terrasse zu essen.

Empfehlungen für dein ultimatives Wochenende in der Sächsischen Schweiz, Biodorf Schmilka - von PASSENGER X

Kaum waren wir fertig, prasselte es auch schon wieder. Und wie antwortet man am besten auf so olles Wetter? Richtig, mit einem gemütlichen Kaffee und einem Stück Torte. Also huschten wir ein paar Meter weiter zum Café Richter.

Empfehlungen für dein ultimatives Wochenende in der Sächsischen Schweiz von PASSENGER X

Der helle Raum ist modern, aber zeitgleich gemütlich eingerichtet und bietet einem einen tollen Blick auf das Elbufer. Der perfekte Ort um dem Regen zuzuschauen und dabei einen Milchkaffee zu schlürfen.

Biodorf Schmilka

Die Biobäckerei

Super frisches Brot und leckere Kuchen

Café Richter

Torte, und kleine Gerichte mit direktem Blick auf das Elbufer

Bio Braumanufaktur

Unfiltrierte und unpasteurisierte Craft Biere

 

Tipp 3: Unbedingt einen Stopp im Biodorf Schmilka einlegen und der Mühlenbäckerei einkaufen.

 

Der Kurort Rathen

Empfehlungen für dein ultimatives Wochenende in der Sächsischen Schweiz von PASSENGER X

Für uns ging es weiter in den der Bastei zu Füßen liegenden Ort Rathen. Der ist verkehrsberuhigt und mit einer kurzen Fährfahrt zu erreichen. In der örtlichen Distillerie kann man sich erklären lassen, wie Früchte- und Kräuterschnaps hergestellt wird, ihn verkosten und auch gleich noch kaufen.

Nur ein paar Gehminuten weiter, kommt der Amselsee, wo uns schon die nächste Regendusche erwischte.

Bei gutem Wetter bietet sich eine kurze Ruder- oder Tretboottour auf dem Amselsee an.

Sicher auch ein nettes Ausflugsziel ist das Naturtheater „Felsenbühne Rathen“. Von Mitte Mai bis Ende August kann man sich die Aufführungen verschiedener Märchen oder Winnetou anschauen.

Kurort Rathen

Homepage Kurort Rathen

Link zur Naturtheater Felsenbühne

Link zur Destillerie

Treetbootverleih am Amselsee 5€/ 30 Minuten

 

Tipp 4: Im Kurort Rathen eine kleine Tour mit dem Treetboot machen.

 

Biorestaurant „Strandgut“ in Bad Schandau

Am Abend kehrten wir in das Biorestaurant „Strandgut“ ein, denn ich hatte gelesen, dass dieses in der Region besonders empfehlenswert sei. Dort gibt es jeden Samstag das Barbecue Buffet. Ich war skeptisch, weil ich eigentlich kein Fan von Buffets bin.

Das Essen ist meist nur lauwarm und dann auch noch stark fleischlastig. Zu meiner Überraschung war das hier aber nicht der Fall. Die Gerichte waren allesamt frisch, sehr liebevoll angerichtet und auch für Vegetarier gab es reichlich Auswahl.

Ich erfreute mich an gegrilltem Gemüse, diversen Salaten, Rosmarinkartoffeln und fantastischen Desserts, dazu noch ein Glas Weißwein – besser hätte der Tag gar nicht enden können.

Bio Restaurant Strandgut

Homepage

Samstags Barbecue Buffet für 30 € p.P.

 

Tipp 5: Samstags in das Bio Restaurant Strandgut gehen und das Barbecue Buffet genießen.

Empfehlungen für dein ultimatives Wochenende in der Sächsischen Schweiz von PASSENGER X

Lichtenhainer Wasserfall

Da der Regen auch am Sonntag einfach nicht aufhören wollte und das Wetter in Berlin deutlich besser aussah, beschlossen wir nur noch einen kurzen Halt in der Sächsischen Schweiz einzulegen und dann in die Heimat zurück zu fahren. Der letzte Stopp war der Lichtenhainer Wasserfall, der gerade einmal 15 Minuten mit dem Auto von unserer Unterkunft entfernt war. Der Wasserfall ist nicht besonders groß. Um es für die Besucher ein wenig spannender zu gestalten, wurde extra ein kleines Wehr errichtet, so strömt bei der Öffnung alle halbe Stunde, immerhin etwas mehr Wasser hinab. Putzig würde ich das nennen, aber nicht unbedingt ein Must-See.

 

Lichtenhainer Wasserfall

Homepage

Tipp 6: Der Lichtenhainer Wasserfall allein ist etwas öde, plane also Zeit ein, um in der Nähe wandern zu gehen und so zum Beispiel die Zwillingsstiege zu erreichen.

Aufgrund des schlechten Wetters haben wir relativ viel Zeit gemütlich in Cafés verbracht. Auf unserer Liste stand aber eigentlich noch viel mehr. Du wirst hoffentlich besseres Wetter haben, deshalb gibt es hier noch

sieben weitere Ideen für die Sächsische Schweiz:

  • Schlemmen im Adoratio Schokoladenladen in Thürmsdorf
  • Ein Abstecher in die hübsche Stadt Pirna
  • Die Festung Königsstein besuchen
  • Wandern: Der wohl schönste Wanderweg ist der 112 km lange Malerweg, der durch seine acht Tagesetappen auch gut als Teilstrecke gelaufen werden kann
  • Verlängere deinen Trip und fahre ins nahe gelegene Dresden
  • Und wer richtig viel Zeit hat, der kann ja mal rüber auf die tschechische Seite, dort gibt es sicher auch noch schöne Ecken

Tipp 7: Plane wenigsten zwei volle Tage ein und suche dir noch ein Ziel in der Umgebung, wie Pirna oder Thürmsdorf aus.

Die besten Lesertipps:

Von Maria: Nicht weit vom Lichtenhainer Wasserfall befindet sich der Beuthenfall. Von dem aus kann man in wenigen Minuten zur Zwillingsstiege, Häntzschelstiege, Friensteinstiege oder Wilden Hölle laufen. Das lohnt sich wirklich.

Von Sven: Nur 20 Minuten fußläufig vom Lichtenhainer Wasserfall entfernt liegt der „Kuhstall“, das ist ein Muss, wenn man schon einmal in der Gegend ist.

Von Stefanie: Bei einer Reise in die Sächsische Schweiz muss man unbedingt durch die Schwedenlöcher wandern. Dort findet man wunderschöne ursprüngliche Natur.

Mein persönliches Fazit:

Die Sächsische Schweiz ist nicht nur ein Ort für Familien und „Hardcorewanderer“. Es gibt viele kleine Highlights, tolles Essen und atemberaubende Aussichten. Auch bei Regen lässt es sich gut aushalten, aber erst gutes Wetter macht den Kurztrip wirklich empfehlenswert.

 

Das kann ich dir für die Sächsische Schweiz empfehlen*:

Unterkünfte:
In Bad Schandau findet hrs.de 164 Unterkünfte unter 80 Euro pro Nacht. Bei booking.de gibt es in der Sächsischen Schweiz 146 Unterkünfte unter 100 Euro pro Nacht.

Geführte Touren:
Für alle, die nicht so gern auf eigene Faust unterwegs sind: über Rent-a-guide.de gibt es die Tour „Romantische Schluchten und kühne Felstürme“. Klingt spannend. Wenn das nichts für dich ist, schau doch mal bei GetYourGuide.de vorbei, die bieten drei geführte Wanderungen an.

Anreise:
Wir waren mit eigenem Auto zum Wochenende in der Sächsischen Schweiz. Wenn du das nicht hast, kommst du ganz einfach mit den öffentlichen Verkehrsmitteln hin. Je nach Reisezeit, z.B. mit dem  Fernbus von Berlin nach Dresden ab 7,90 Euro.

Auch mit der Mitfahrgelegenheit könntest du fahren. Vielleicht lernst du dabei sogar noch nette Leute kennen. Von Berlin nach Bad Schandau gibt es Fahrten schon ab 12 Euro bei BlaBlaCar. Jetzt Mitfahrgelegenheiten bei BlaBlaCar finden.

Individualisten die gern mit dem Wohnmobil anreisen und ein paar Tage länger in der Sächsischen Schweiz verbringen wollen, finden bei Campanda eine große Auswahl an Wohnmobilen und Wohnwagen zu günstigen Preisen. Ab Berlin habe ich einen für eine Woche für 240€ gefunden. Das klingt doch auch spannend.

Wer lieber mit dem Mietwagen unterwegs ist, findet bei STARCAR sicher was passendes. Ein Auto für eine Woche kostet dort ab 159€.

Noch mehr Infos zur Region:

Noch mehr Infos findest du übrigens auch auf der Homepage der Sächsischen Schweiz.

 

Weitere Artikel zum Reisen innerhalb Deutschlands:

Ökodorf Brodowin – ein Ausflug in den Hofladen

Leipzig: Zoo und Wildpark

Frühstück in Leipzig: Café Albert

Summertime – Zeit um mit einem Floss rauszufahren

Lecker Kuchen im Hofcafé bei Mutter Fourage

Die Pfaueninsel – Flucht ins Grüne

Mit dem Kayak zu den Potsdamer Schlössern

 

Empfehlungen für dein ultimatives Wochenende in der Sächsischen Schweiz von PASSENGER X

 

*Die mit einem Sternchen gekennzeichneten Links, sind Affiliate Links. Wenn du über diese Links einkaufst kostet dich das Produkt/ die Dienstleistung genau so viel, wie wenn du direkt auf die Website gehst. Allerdings gibt der Verkäufer einen Teil seiner Gewinnmarge an mich ab. Das sind nur wenige Prozent. Davon werde ich nicht reich werden, aber so hilfst du mir, die laufenden Kosten des Blogs zu decken. 

Artikel, die dir auch gefallen könnten:

Galapagos Reise auf eigene Faust oder im Reisebüro buchen? Knapp vier Wochen bin ich durch Ecuador gereist. Eines der großen Highlights waren eindeutig die Galapagos Inseln. Schon als Kind hatte ich Dokumentationen der einmaligen Tierwelt ...
Wenn die Luft dünn wird: auf 4.800 Metern im Nationalpark Cotopaxi (Ecuador) Schon auf den  Galapagos sind wir einen aktiven Vulkan in der Sierra Negra bewandert. es war ein heißer Tag und so machte uns die Hitze beim Umwandern des Kraters zu schaffen. Dies...
Ecuador: Warum ich den Nebelwald von Mindo so großartig finde Noch frisch bepackt mit den Eindrücken von acht Tagen Galapagos, verschwenden wir nicht viel Zeit und machen uns nach einer Nacht im wuseligen Quito direkt weiter zum nächsten Natu...
Das sind die drei schönsten Wanderrouten in Kolumbien  Gastartikel von Michaela Weiße Strände, gletscherbedeckte Bergspitzen, Nebelwälder, der Amazonas und die Kaffeezone – Kolumbien punktet mit seiner landschaftlichen Vielfalt. Di...

9 Kommentare

  1. Wandern in der Sächsischen Schweiz - omvej - Tauchen ist mein Yoga

    28. August 2017 at 16:57

    […] 7 Empfehlungen für dein ultimatives Wochenende in der Sächsischen Schweiz […]

  2. Sven

    24. August 2017 at 11:27

    Hallo,
    vom Lichtenhainer Wasserfall aus wären es auch nur 20-30 min zum Kuhstall. Das ist doch ein „Muss“ wenn man schon da ist 😉

    1. Nicole von PASSENGER X

      24. August 2017 at 11:30

      Danke für den tollen Tipp! Das nehme ich direkt noch mit auf:)

  3. Maria

    28. Juli 2017 at 17:10

    Hallo Nicole,
    Schade, dass du schreibst, am Lichtenhainer Wasserfall gäbe es in der Umgebung nichts zu sehen. Dabei ist der Beuthenfall nicht weit, von dem man in wenigen Minuten zur Zwillingsstiege, Häntzschelstiege, Friensteinstiege oder Wilden Hölle kommt. Vielleicht versuchst du es demnächst nochmal mit der sächsischen Schweiz, von der Aussicht oberhalb der Häntzschelstiege lernt man, was es heißt lebendig zu sein
    VG Maria

    1. Nicole von PASSENGER X

      31. Juli 2017 at 11:34

      Hey Maria,
      danke dir für den Hinweis, siehst du, das ist echt komplett an mir vorbeigegangen, dass es in der Nähe vom Lichtenhainer Wasserfall doch noch einiges zu sehen gibt.
      Das schaue ich mir nicht nur beim nächsten mal an, das nehme ich doch auch gern gleich mal als Lesertipp mit in den Artikel mit auf. Finde ich super, dass du den Hinweis gegeben hast!
      Danke dir!
      Liebe Grüße
      Nicole

  4. HappyHiker

    24. März 2017 at 11:07

    Hi Nicole,
    endlich mal Schlechtwetter-Bilder aus der Sächsischen Schweiz 😉 Womöglich waren wir zu gleichen Zeit dort unterwegs (Ende Oktober 2016). Wir haben die Zeit trotzdem nich in Cafés verbracht, sondern sind als „Hardcorewanderer“ 😉 den Malerweg komplett gelaufen. Ein echter Hardcorewanderer muss man dafür aber durchaus nicht sein. Vielleicht wär das ja auch was für Deinen nächsten Trip in die Sächsische Schweiz. Kannst ja mal in unsere Etappen-Berichte unter https://happyhiker.de/malerweg/ reinschauen …
    Gruß Stefan

  5. Einen Tag in der Sächsischen Schweiz - Highlights - ChrisCat unterwegs Reiseblog

    28. Januar 2017 at 8:57

    […] Nicole gibt dir auf Ihrem Blogg Passenger-X 7 Empfehlungen für ein Ultimatives Wochenende in der Sächsischen Schweiz […]

  6. Christian | ChrisCat unterwegs

    25. Januar 2017 at 15:40

    Schöner Bericht. Wir waren letztes Jahr auch in „Saxony“. Zum Wandern auch ein kleines Paradies. Wir werden sobald wie möglich auch wieder einen Kurztrip unternehmen. Haben deine BIlderreise auf Instagram die letzten Tage sehr genossen. Danke dafür!

    1. Nicole von PASSENGER X

      30. Januar 2017 at 16:06

      Hey Christian,
      ja, das ist auf jeden Fall ein Ort zum wiederkehren. Denke auch, spätestens 2018 werde ich ein zweites Mal hin.
      Freut mich auch, dass euch meine Bilder auf Instagram so gefallen haben:)
      Viele liebe Grüße
      Nicole

Kommentar hinterlassen