Afrika, Marokko, Reisen

Die 15 schönsten Blogger Fotos aus Marrakesch

Terracottafarbene Gebäude, bunte Stoffe, saftig grüne Bäume, farbenfrohe Gewürze – Marrakeschs Farben dürften das Herz eines jeden Hobbyfotografen höher schlagen lassen. Da ich in letzter Zeit auf viele Andere getroffen bin, die auch nach Marrakesch gereist sind, dachte ich mir, es wäre doch schön all unsere liebsten Aufnahmen einmal zusammen zu fassen. Also habe ich zur Fotparade aufgerufen.
“Zeigt her eure schönsten Marrakesch Fotos“ – so meine Aufforderung. 15 Reiseblogger haben diese Challenge angenommen. Hier kommen also nun die 15 schönsten Blogger Fotos aus Marrakesch.

 

Ilona eröffnet die Marrakesch Foto Parade und welches Motiv könnte da besser sein, als der Sonnenaufgang, den Illona vom Dach ihres Hotels aus gesehen hat? Den passenden Artikel gibts hier.

 

In den Gärten von Marrakesch Anima_Garten Laura Schneider

Laura vom Blog Herz an Hirn, eröffnet die Foto Challenge mit einem Bild, das neugierig macht. Denn hinter diesem Tor versteckt sich ein wahrer Schatz, der noch in keinem Reiseführer zu finden ist. Vor gut einem Jahr eröffnete der Universalkünstler André Heller hier den ANIMA-Garten und mit ihm eine bunte Fantasiewelt, in die man abtauchen und sich vollkommen verlieren kann. In Lauras Artikel zeigt sie dir, wie es hinter dem Tor, also im Garten selbst aussieht.

 

Peter von Peters Travel schließt sich Laura an. Auch er schwärmt vom ANIMA Garten und zeigt uns mit seinem Foto ein spannendes Detail von diesem verzauberten Ort. „Der abgebildete Kopf wirkt magisch, weil er zu schweben scheint.“

 

Garten Menara Stephanie Drexler

Die Gärten Marrakeschs haben es auch Stephanie angetan. Sie empfiehlt dir den Menara Garten oder auch Jardin Menara genannt. Der ist bekannt für sein tolles Wasserbecken. Außer für einen kleinen Bereich und den kann man ruhig auslassen, zahlt man auch keinen Eintritt. Im Garten verbringen viele Einheimische ihre Zeit. Er ist also eher ein Geheimtipp als eine klassische Touristenattraktion. In ihrem Artikel verrät dir Steffi, was sie sonst noch in Marrakesch erlebt hat.

 

Kirsten von Sirenen und Heuler sorgt dafür, dass auch der Garten von Yves Saint Laurent in dieser Foto Parade auftaucht. Sie findet den Blauton – Majorelle Bleu – schlichtweg betörend und der hat seinen Namen vom Haus im Jardin Majorelle. Was sie sonst noch in Marrakesch begeistert hat, verrät sie dir in ihrem Artikel „Buntes lautes Marrakesch„.

Die Souks von MarrakeschMaria Fernwehzauber die Souks von Marrakesch

Maria von Fernwehzauber findet, dass die Souks von Marrakesch jedes Reise-Herz höherschlagen lassen. Orientalische Lampen, außergewöhnliche Gewürze, einheimisches Essen… Sie könnte stundenlang durch die verwinkelten Seitenstraßen ziehen und sich von der Atmosphäre einfangen lassen. Die Souks, das ist für sie Marrakesch, wie aus 1001 Nacht! In ihrem Artikel verrät sie dir, was sie noch so in 10 Tagen Marokko Reise erlebt hat.

 

Auch Steffi von A World Kaleidoscope hat sich in das bunte Treiben in den Souks verliebt. Auf ihrem Blog verrät sie dir ihre Marokko Tipps, für Frauen, die alleine reisen.

 

Marrakesch Souks_ Esthers Travelguide

Dieses Foto hat Esther letztes Jahr auf einem der Bazare nahe dem Jamee El-Fna geschossen. Seitdem erinnert es die Bloggerin jedes Mal wieder an „den wunderbaren Orient“. Eine Woche war sie insgesamt in Marrakesch. In ihrem Artikel gibt sie dir unter anderem Verhaltenstipps für Marokko.

 

Stephanie Reiselife_Marrakesch

„Körbe voller Düfte und Farben. An den Gewürzständen in Marrakesch kommt niemand vorbei.“ Doch Steffi vom Blog Reiselife hat nicht nur Marrakesch begeistert. Sie hat eine Rundreise durch Marokko unternommen uns sagt „das ganze Land ist unglaublich vielseitig.“ Du willst, wissen, was sie damit meint? Dann lies dir ihre 10 Highlights durch.

1001 Eindrücke aus Marrakesch

marrakesch-ferngeweht

Du fragst dich sicher, was das bunte Ding auf diesem Bild ist, oder? Sabine vom Blog Ferngeweht hat dieses Bild von ihrer Marrakesch Reise mitgebracht. Was du auf ihrem Foto siehst, ist die traditionelle Tracht eines Wasserträgers. Früher haben sie Wasser an Menschen in der Stadt verkauft – heute posieren die Wasserträger nur noch für Touristen.

 

Marrakesch_we2ontour

Frauke und Johanna haben ein typisches Detail der marokkanischen Stadt eingefangen. „Marrakesch ist bunt und sogar die immer etwas traurig wirkenden Lastesel sind farbenfroh herausgeputzt. Überhaupt sind Eselskarren das bevorzugte Transportmittel in den verwinkelten Gassen der Medina. Das Getrappel der Hufe vermischt sich mit dem Knattern der Mopeds und dem Stimmengewirr der Händler.“ Auf ihrem Blog we2ontour, erfährst du, was die beiden, Mutter und Tochter, sonst noch in Marokko erlebt haben und warum Taxifahren für die beiden zum „Nichtvergnügen“ wurde.

 

Marrakesch-bei-Nacht_Lieschenradieschen
Lynn meint: „Egal wie oft man sich in der Medina Marrakeschs verläuft, am Ende landet man immer wieder auf dem Djeema el-Fna. Gerade zum Abend hin hat der Platz mit all seinen Garküchen, Händlern und Akrobaten einen ganz besonderen Reiz auf mich ausgeübt. Ich konnte gar nicht genug bekommen vom Flair von 1001 Nacht.“ Auf ihren Blog Lieschenradieschen Reist hat sie dir einen kleinen Guide für die Stadt zusammengestellt.

Marrakesch – Orte zum Genießen

Sommertage_Marrakesch

Marrakesch ist wirklich wuselig, da tut es  gut, sich ein paar entspannte Momente zu gönnen. Das haben Kathi und Romeo vom Blog Sommertag auch getan und dafür haben sie sich einen besonderen Ort ausgesucht: „Der Spa des La Sultana Hotels in Marrakesch ist der Schönste, den wir jemals gesehen haben – ein Traum aus 1001 Nacht.“ Schau mal auf ihrem Blog vorbei, dort verraten sie dir sieben Dinge, die sie in Marrakesch gelernt haben.

 

Marrakesch - Dar Moha
Barabara vom Blog Bararas Reisen kommentiert zu ihrem Foto: „Die rote Stadt Marrakesch ist einfach schön. Ich habe das erste Mal 2006 davon berichtet und war jetzt vor ein paar Wochen mit der Bloggerreise des marokkanischen Fremdenverkehrsamts wieder dort. Das Foto zeigt einen der typischen Brunnen, von denen man in Marrekesch so viele sieht. Wie dieser hier als zentraler Punkt in einem Riad, sind sie oft ein Quell der Ruhe inmitten der hektischen Stadt.

 

marion_escape from realtity efr-bahia-palast-marrakesch

Den Abschluss der Marrakesch Foto Parade macht Marion vom Blog Escape from Reality. Ihr Foto zeigt den Bahia Palast. Der zählt zu den bekanntesten und schönsten Sehenswürdigkeiten von Marrakesch. Die Mauern des Bahia Palasts schotten den Lärm der wuseligen Medina ab, das Stimmengewirr, das Knattern der Mopeds und das Hufgeklapper der Kutschen und Lastenesel – eine ruhige Oase inmitten der Hektik von Marrakesch. Wenn du mehr über den Palast wissen und auch noch mehr Fotos sehen willst, dann klick dich in den Artikel von Marion.

 

Na, waren das genug Beweise, dass Marrakesch eine wirklich sehenswerte Stadt ist? Wenn du jetzt noch mehr Marrakesch willst, wudert es mich nicht. Für diesen Fall habe für dich noch Tricks zum Verhandeln in Marrakesch und Tipps für deinen perfekten Tag in der Stadt zusammengestellt. Und schon bald gibt es auch die Videos zu meiner Reise.

Like it? Pin it:)!

PASSENGER X Die 15 schönsten Blogger Fotos

1 Kommentar

  1. Barbara

    20. Mai 2017 at 8:59

    Hallo Nicole,
    Die Fotos zeigen Marrakesch wirklich von der schönsten Seite – die Stadt ist so vielfältig! Bunt, wuselig, ruhig, grün, und natürlich rot und einfach traumhaft! Eine tolle Bandbreite von Fotos sind da zusammen gekommen. Vielen Dank für die schöne Zusammenstellung!
    Liebe Grüße, Barbara

Kommentar hinterlassen