Berlin, Unternehmungen

Feuerblumen: Feuerwerk zu klassischer Musik

Sommerzeit ist Open Air Zeit. Open Air Kino, Festivals, Open Air Konzerte und auch die klassische Musik wird nach draußen verlegt. Vielen bekannt ist das Classic Open Air am Gendarmenmarkt in Berlin. Dieses findet meist im July statt und erfreut sich jedes Jahr aufs neue 30.000 Besuchern. Hier heißt es: In historischer Umgebung feinster Musik lauschen. Dafür wird sich auch gern aufgehübscht, immerhin hat der Eintritt einen stolzen Preis, kostet ein Sitzplatz doch 39€ – 102€. Wer sich zwar für klassische Musik begeistern kann, es aber gern etwas entspannter mag, der sollte das Klassische Open Air im Britzer Garten nicht verpassen.

Feuerblumen Britzer Garten

Das “Feuerblumen” hat bereits eine 17-jährige Tradition und findet einmal im Jahr statt. Gestern war es wieder soweit, dieses Mal drehte sich alles um Giuseppe Verdi. Ich selber war nun zum dritten Mal zu diesem Event im Britzer Garten und bin jedes Mal wieder aufs neue begeistert. Die Stimmung ist einfach grandios. 12.000 Menschen, einige mit Tickets für die Sitzplätze direkt vor der Bühne (24€ – 30€), die meisten jedoch mit der Absicht es sich auf den Wiesen und Hügeln rund um die Bühne, mit Picknickkorb und -decke, bequem zu machen (Wiesenplatz).

Himmel über dem Britzer Garten

Besonders beeindruckend ist, jedes Jahr aufs Neue, das Abschluss Feuerwerk. Einfach fantastisch. Zu “Feuermusik” von G.F.Händel gehen unzählige Raketen in die Luft, es entstehen wunderbare bunte Lichter am Himmel und man wird schlichtweg verzaubert.

Feuerwerk Firework

Wenn ihr nicht dabei wart, nun aber etwas neidisch geworden seid, dann merkt euch folgendes vor: Ab dem 1. Dezember gehen die Karten für das kommende Jahr (3. September 2016) in den Verkauf. Es lohnt sich immer wieder und ein schönes Geschenk ist dieses Event sowieso. Also zu Weihnachten Karten kaufen und dann schon einmal vorfreuen.

Artikel, die dir auch gefallen könnten:

Kantinenlesen: Ich setz auf Liebe! von Gastautor Björn LefflerSamstagabend, weniger als 24 Stunden nach den verheerenden Anschlägen von Paris, die mich die Nacht vorm Fernseher verbringen ließen. 24 Stunden nach...
Theaterrezension: “Westberlin” ein Stück Berliner Geschichte von Rei... Rainald Grebe kenne ich persönlich eher aus – sehr zu empfehlenden – Solo-Konzerten am Klavier und – nicht weniger zu empfehlenden – Konzerten mit seiner Kapelle der Versöhnung. Al...
Theater Anu: Kerzen bei Nacht mitten in Berlin Unzählige Kerzen aneinander gereiht, eine fönwarme Sommernacht und Märchen, das ist es, was zur Zeit bei Nacht auf dem Tempelhofer Feld in Berlin erlebt werden kann. Hier gastiert ...
LICHTGRENZE – 25. Mauerfall Jahrestag Als Berlinerin ist es selbstverständlich, dass ich bereits heute unterwegs war, um mir einen Teilabschnitt der großartigen Lichtinstallation zum 25. Mauerfall Jahrestag anzuschauen...