Berlin, Unternehmungen

Berlin von einer anderen Seite – die Berliner Unterwelten e.V.

Nachdem ich nun schon die dritte Tour mit den Berliner Unterwelten e.V. gemacht habe und nicht nur Freunde sondern auch Familie vollkommen begeistert waren, muss ich hier einfach mal eine Empfehlung aussprechen!  Also wer mal ganz andere Seiten der Hauptstadt kennenlernen will, der sollte unbedingt eine Tour buchen. Von den Fluchtversuchen per Mauertunnel bis hin zur Zeit des kalten Krieges und der Atombunker, die damals gebaut wurden, kann man jede Menge entdecken. Alles begleitet von kundigen Guides, die Geschichte, Stadt und Denkmal kennen, wie ihre Westentasche.

Die Preise sind mit ca. 12 Euro pro Tour auch eher eine Spende zum Erhalt dieser historischen Orte.

Sämtliche Details findet ihr auf der Homepage:

http://berliner-unterwelten.de/

Artikel, die dir auch gefallen könnten:

Kantinenlesen: Ich setz auf Liebe! von Gastautor Björn LefflerSamstagabend, weniger als 24 Stunden nach den verheerenden Anschlägen von Paris, die mich die Nacht vorm Fernseher verbringen ließen. 24 Stunden nach...
Theaterrezension: „Westberlin“ ein Stück Berliner Geschichte von Rei... Rainald Grebe kenne ich persönlich eher aus – sehr zu empfehlenden – Solo-Konzerten am Klavier und – nicht weniger zu empfehlenden – Konzerten mit seiner Kapelle der Versöhnung. Al...
Feuerblumen: Feuerwerk zu klassischer Musik Sommerzeit ist Open Air Zeit. Open Air Kino, Festivals, Open Air Konzerte und auch die klassische Musik wird nach draußen verlegt. Vielen bekannt ist das Classic Open Air am Gendar...
Theater Anu: Kerzen bei Nacht mitten in Berlin Unzählige Kerzen aneinander gereiht, eine fönwarme Sommernacht und Märchen, das ist es, was zur Zeit bei Nacht auf dem Tempelhofer Feld in Berlin erlebt werden kann. Hier gastiert ...