Berlin, Restaurants und Cafés

Süsse Sünde und Cholita: Zeit für ein Eis!

Ewiges Suchen nach einer Eisdiele? In Berlin muss das wirklich nicht sein. In den letzten Jahren haben sich so einige ausgebildete Speiseeishersteller in die Selbstständigkeit begeben und ihren Traum der eigenen Eisdiele verwirklicht. Zu unserem Glück. Suchtet es nach einem Eis, muss man nämlich nicht mehr den Weg in die klassischen Eiscafés gehen, in denen das Angebot mit Spagettieis und Malagabecher doch immer irgendwie das Selbe ist. Feinstes Kugeleis, ob besonders ausgefallene Sorten, bio oder laktosefrei, das ist der Trend in unserer Hauptstadt und das nicht erst seit diesem Sommer. Doch wo schmeckt es am besten? Ich will es wissen und teste Mitte und Prenzlauer Berg.

Süsse Sünde (Mitte)
Preis: pro Kugel 1 €
getestete Sorten: Grieß-Himbeere & Walnuss-Feige
Bewertung: 5 Sterne; nicht nur das Eis ist prima, auch die Waffel ist köstlich

Eis süsse Sünde

Cholita (Prenzlauer Berg)
Preis: pro Kugel 1,20€
getestete Sorten: Vanille-Ingwer & Pistazie
Bewertung: 4 Sterne
Hinweis: Lasst euch nicht von der Optik des Ladens abschrecken. Dieser wirkt es unaufgeräumt.

IMG_6170