Berlin, Restaurants und Cafés

Streetfood in Berlin – Berliner verraten ihre ❤Lokale

Burger de Ville

So ein richtig saftiger Burger, knusprige Pommes oder doch lieber eine original Berliner Currywurst? Egal wie figurbewusst du unterwegs bist, gib es doch zu: von Zeit zu Zeit verlangt auch dein Appetit nach Streetfood. Das geht uns doch allen so. Wie könnte es auch nicht so sein, unsere schöne Hauptstadt verlockt einen schließlich an jeder zweiten Ecke. Aber wo schmeckt Streetfood in Berlin wirklich gut? Ich habe für dich mal wieder meine Freunde gefragt, ihres Zeichens Urberliner und Hobby Feinschmecker. Und hier kommen ihre Highlights:

 

Burger in Schöneberg bei ZsaZsa

Witzige ausgefallene Deko, das typisch durchmixte Schöneberger Publikum und großartige frische Burger – das erwartet dich hier. Zu empfehlen ist der „THE EGYPTIAN“ mit Feigen, Ziegenkäse und Thymian-Honig überbacken. Eine super aufmerksame Bedienung, hausgemachte Pommes, die hausgebackenen Vollkornbrötchen und der hausgemachte Krautsalat – das gibt es zu jedem Bruger dazu! hmm jammy… Preise sind absolut moderat – aber Achtung fürs Wochenende unbedingt reservieren!

 

Burger in Mitte bei Tommis Burger Joint

In Mitte ein MUSS! Kleine Auswahl an Burgern zu etwas höheren aber fairen Preisen! Geschmacklich einer der Besten in Berlin!

 

Currywurst im Olympiastadion

Die beste Street-Wurst gibt es selbstverständlich im Berliner Olympiastadion. So muss es auch sein, denn der gemeine Fußballfan hat einen hohen Anspruch an seine Stadionwurst. (sagte natürlich ein Herthafan 😉 )

 

Steakbrötchen in der Kulturbrauerei

Die nächtliche Grillstation in der Kulturbrauerei ist ideal, wenn man sternhagelvoll und mit hungrigem Magen aus der Alten Kantine stolpert. Currywurst, Steakbrötchen, Rosti – keine Gelüste bleiben unerfüllt.

 

Thailändisch in Wilmersdorf – die Thaiwiese

Zugeben, wenn man an Streetfood in Berlin denkt, dann fällt einem nicht direkt Thailändisch oder Vietnamesisch ein, doch genau das ist die Streetfood-Empfehlung in Wilmersdorf. Im Sommer immer Sonntags, das sind die Öffnungszeiten der unkonventionellen “Thaiwiese” im Preußenpark. Hier gibt es von frittierten Hähnchenfüßen bis Papayasalat alles aus der exotisch asiatischen Küche – authentisch und sooo lecker.

Gemüsedöner im Prenzlauer Berg

Mustafa’s Gemüsedöner? Ach nee, immer so lange anstehen, das muss nicht sein. Genauso gut und mit einer deutlich kürzeren Schlange gibt es das vegetarisch gefüllte Fladenbrot in der Kastanienallee 102 – 103.

 

 

Wenn dein Kühlschrank also das nächste mal leer ist oder dein Appétit nach einen saftigen Burger verlangt, dann weisst du jetzt, wo du dein Streetfood in Berlin am besten essen solltest.

Artikel, die dir auch gefallen könnten:

Meine Lieblingsstände beim Street Food Thursday in der Markthalle Neun Seit einigen Jahren poppen in Berlin immer mehr Street Food Veranstaltungen auf. Seit April 2013 gibt es den Street Food Thursday, welcher inzwischen eine richtige Instanz ist. Jed...
Burger de Ville – Sweet Potato Fries in der Mittagspause In der Mittagspause Burger und Fritten verdrücken - schlechtes Gewissen?Zugegeben, das sieht nicht nach gesunder Trennkostküche aus, dafür schmeckt es umso besser und ab und an m...
BITE CLUB in der Kunsthalle PLATOON Ihr seid Fans vom Streetfood Thursday oder vom BITE CLUB bei der Hoppetosse? Dann habt ihr jetzt eine neue Destination: der BITE CLUB ist nun auch Samstags in der Kunsthalle PLATOO...
Street Food What?! Seit einem guten Jahr verwandeln sich freistehende Flächen in Berlin an bestimmten Tagen der Woche zu einem Markt der besonderen Art. Essen aus aller Herren Länder, ob professionel...