Berlin, Restaurants und Cafés

„Unser Café“ – das neue Bistro im Skandinavischen Viertel

Seit Juli ist es da, dieses neue Café im skandinavischen Kiez im Prenzlauer Berg. Und wie das so ist, wenn im Kiez was neu ist, die Nachbarschaft ist neugierig und strömt herbei, um sich anzuschauen, ob das was taugt. Mit unter den Neugierigen: ich. Ich habe mich zum Frühstück angekündigt, meiner Lieblingsmahlzeit.

„Unser Café“ – eine Idee

Oli und Dennis sind die beiden Macher hinter „Unser Café“. Sie kannten sich noch aus früheren Jahren, hatten sich aus den Augen verloren und dann durch einen gemeinsamen Freund wiedergefunden. Zu dem Zeitpunkt war Dennis noch dabei sich durch verschiedene Küchen zu arbeiten und dort so viel Wissen wie möglich abzugreifen. Oli hatte schon erste Erfahrungen mit einem eigenen Restaurant. Da beschlossen die beiden, was Gemeinsames aufzuziehen. Die erste Idee war ein Burgerladen. Naheliegend, wenn man Burger selbst gern isst. Doch der Wunsch scheiterte an der fehlenden Location und der Einsicht, dass die Konkurrenz einfach verdammt groß ist. Was folgte war die Idee zu „Unser Café“.

Unser Café _ Frühstück Berlin Prenzlauer Berg

„Unser Café“ – die Location

Im skandinavischen Viertel im Prenzlauer Berg fanden sie die fast perfekten Räumlichkeiten. Zwei Monate lang dauerte der Umbau von Küche und Gastraum in Eigenregie, bis die Location dann wirklich ihren Vorstellungen entsprach.

Seit Eröffnung Anfang Juli gewährt eine offene Küche neugierigen Gästen einen Einblick auf das Wirbeln zwischen Ofen und Töpfen. Die Toilette haben Freunde der beiden gestaltet, die muss man sich anschauen. Die Stühle und Tische sind bunt zusammengewürfelt aus anderen Restaurants, Erbschaften oder von Freunden geschenkt. Eine Backsteinwand ist mit Bildern geschmückt, an der anderen Seite hängt eine Moosfläche an der Wand. Alles in allem ist das Interior dem Zeitgeist entsprechend und irgendwie auch gemütlich.

Unser Café _ Frühstück Berlin Prenzlauer Berg

„Unser Café“ – das kommt auf den Tisch

Self Service ist das Motto. Am Tresen kannst du dir entweder hausgebackene, auch belegte, Brötchen kaufen oder auswählen, was du im Café speisen willst. Was mir die Speisekarte besonders sympathisch macht? Frühstück gibt es hier den ganzen Tag. Zwar kannst du auch den morgendlichen Klassiker: Wurst- und Käse Teller bestellen, doch wirklich spannend, sind die ausgefalleneren Angebote.

Pulled Pork mit Baked Beans und Kimchi auf Sauerteigstulle (8.90 Euro) lässt sich genauso gut ganztägig genießen, wie Humus mit hausgemachten Aufstrichen und einem kleinen Chia Pudding (8.50 Euro). Wer es dann doch lieber simpel und süß mag, der bestellt zu seinem Kaffee am besten ein portugiesisches Croissant dazu. Ich entscheide mich für das beliebteste Gericht auf der Karte: Eggs Benedict (9.90 Euro).

Dennis, einer der Macher, ist selbst großer Fan der Eggs Benedict. Eigentlich ein simples Gericht, welches nicht viele Zutaten braucht, doch nur wer präzise arbeitet, bekommt auch ein schönes pochiertes Ei auf seine Stulle gezaubert.

So wie das, welches bedeckt von Sauce Hollandaise vor mir steht. Auf einem leuchtend blauen Teller hat Dennis diese Kreation drapiert. Fast zu schön zum Essen, wäre mein Hunger nicht schon so groß. Während ich also Dennis‘ Meisterwerk zerstöre und genieße, erzählt mir der Cafébesitzer, dass hier alle Backwaren selbst gebacken werden. Die portugiesischen Brötchen und die Pastel de Natas sind Bruno, dem portugiesischen Bäcker, zu verdanken, der während unseres Gesprächs in der Küche Teig knetet. Seine Backwaren kommen so gut an, dass „Unser Café“ auch beliefert.

Wer lieber zum Lunch vorbei kommt, der wird sich an der wechselnden und immer wirklich ansprechenden Mittagskarte erfreuen.

Unser Café _ Frühstück Berlin Prenzlauer Berg

Unser Café _ Frühstück Berlin Prenzlauer Berg

„Unser Café“ – ein Ort zum Wohlfühlen

Wenn mal was nicht schmeckt oder man Ideen für das Mittagsmenü hat, freuen sich Oli und Dennis über einen Plausch. „Wir haben den Laden „Unser Café“ genannt, weil wir wollen, dass unsere Gäste Einfluss nehmen können. Wir planen zum Beispiel, dass man über Speisen auf Facebook abstimmen kann, sein Lieblingsgericht vorschlägt und das mit uns gemeinsam im Café weiterentwickelt. Und sowie so kann man uns auch jederzeit ansprechen. Dazu haben wir ja eine offene Küche.“ Und dass das nicht nur so ein Spruch ist, merke ich schon im Laufe unseres Gesprächs. Hier zu sitzen, zu frühstücken und zu quatschen, das fühlt sich an, als säße man mit einem langjährigen Freund in seiner privaten Küche. Man lacht, tauscht sich aus, alles ganz unverkrampft – da fühlt man sich als Gast wohl.

Also schaut doch mal vorbei, zum Frühstück oder Lunch. Werft einen Blick in die Küche. Und wenn ihr dann da seid, grüßt Dennis von mir;)

Unser Café in Berlin Prenzlauer Berg

Homepage

Adresse: Dänenstraße 14, 10439 Berlin

Öffnungszeiten: Mo – Fr 7 bis 20 Uhr, Sa & So 9 -20 Uhr

Speisen: All Day Breakfast + Mo – Fr tgl. wechselnde Lunch Gerichte

Neu: wechselndes „Breakfast Of The Week“

Rollstuhlfahrergerecht: ja

 

 

Artikel, die dir auch gefallen könnten:

Foodie Geheimtipp für Berlin: Asia Fusion im unscheinbaren Go Bento Pack eine Flasche Wein und einen Abend Zeit ein, wir gehen ins Go Bento. Dem absoluten Geheimtipp unter den Berlin Asia Restaurants im Prenzlauer Berg.Mitten im Prenzlauer Berg...
Frühstücken wie die Götter im Café „Stück vom Glück“ (Berlin Pankow)... Ein bezaubernder kleiner Laden mit blickgeschützter Außenterrasse und fantastischen Frühstücksplatten, das ist das Stück vom Glück. Meine Empfehlung, wenn es um Frühstück in Berlin...
Das Mokalola in Schöneberg – dein neues Lieblingscafé? Auch wenn ich den Stil und das Angebot eigentlich gern mag, doch in letzter Zeit erscheinen mir die Cafés in Berlins Trendbezirken alle gleich. Auf der Karte steht sicher was mit A...
Mein Berlin: Zehlendorf Insider Tipps vom Chef Heute wird es besonders spannend, denn dieser Artikel ist anders als meine anderen. In der "Mein Berlin"-Serie treffe ich Berliner, die mir ihre Lieblingsspots im Kiez zeigen. Geme...

2 Kommentare

  1. Annika

    3. September 2017 at 22:03

    Sehr cooler Beitrag!!
    Da werde ich nach den Semesterferien bestimmt mal vorbei schauen 🙂

    Liebe Grüße,
    Annika

    1. Nicole von PASSENGER X

      4. September 2017 at 21:07

      Liebe Annika,
      mach das auf jeden Fall, ich bin mir sicher, es wird dir da gefallen:)
      Liebe Grüße
      Nicole

Kommentar hinterlassen