Berlin, Restaurants und Cafés

Café Pakolat – mein neues Lieblingscafé im Prenzlauer Berg.

Sich zu verlieben, das kann man nicht planen. Denn wie heißt es so schön: die Liebe findet dich, nicht du sie. Klingt kitschig, aber ähnlich ist es doch schlussendlich auch mit Lieblingsorten. Manchmal da begegnen sie einem ganz unverhofft.

So ging es mir auch mit dem Café Pakolat im Berliner Prenzlauer Berg. Unzählige Male bin ich schon, auf dem Weg woanders hin, daran vorbeigelaufen. Wahrgenommen hatte ich es, doch vollkommen falsch eingeschätzt. Der flüchtige Blick hatte mich glauben lassen, es sei „nur“ eine Kaffeerösterei.

Café Pakolat in Berlin Prenzlauer Berg, das neue Lieblingscafé von PASSENGER X

Vor ein paar Wochen war unser Kaffeebohnen-Vorrat, mitgebracht von meinen letzten Reisen, aufgebraucht und mein Held überlegte, wo er in der Nähe guten Kaffee kaufen könnte. Da fiel mir das Pakolat wieder ein. Und so kam es, dass wir im Laden standen und unser persönliches Kaffee-Frühstücks-Kuchen-Paradies entdeckten.

Café Pakolat in Berlin Prenzlauer Berg, das neue Lieblingscafé von PASSENGER X„Charme und Qualitätsversprechen einer anderen Epoche“. Dafür steht das Café Pakolat mit seinem Namen und das gelingt. Angefangen bei der Einrichtung und den unzähligen Retroschildern. Die sind nicht einfach neu gekauft und auf alt gemacht. Nein, hier hängt Geschichte an den Wänden.

Café Pakolat in Berlin Prenzlauer Berg, das neue Lieblingscafé von PASSENGER XDer Trommelröster, die Kaffeesäcke und die Holzvitrine kündigen es schon an: Kaffeegenuss wird hier ernst genommen. Aber nicht nur der.

Auch für das Frühstück werden ausschließlich sorgfältig ausgewählte Wurst- und Käsesorten sowie Antipasti verwendet. Das Mailänder Frühstück ist meine erste Wahl. Für ca. 12 Euro gibt es einen liebevoll sowie reichlich angerichteten Teller mit leckersten Feinkostartikeln. Dazu Brötchen aus der hauseigenen Backstube.

Café Pakolat in Berlin Prenzlauer Berg, das neue Lieblingscafé von PASSENGER XCafe Pakolat in Berlin Prenzlauer Berg- das neue Lieblingscafe von PASSENGER X

Du frühstückst lieber süß? Dann dürfte dir beim Biss ins frisch gebackene Croissant ein Seufzer entgleiten, denn die sind Weltklasse.

Mindestens genauso gut sind die Torten und Kuchen. Nach eigenen Angaben gibt es davon 30 verschiedene, die saisonal wechseln. Und beim Backen kann man sogar zuschauen. Denn im hinteren Zimmer gibt ein großes altes Fabrikfenster den Blick in die Backstube frei.

Cafe Pakolat in Berlin Prenzlauer Berg- das neue Lieblingscafe von PASSENGER X

Wer keinen Kaffee mag, der sollte unbedingt den hausgerösteten Kakao probieren. Der schmeckt nicht nur richtig schön cremig schokoladig, er kommt auch noch mit ebenso aufwändiger Barista Latte Art daher, wie die Kaffeekreationen. Da freut sich auch das Auge.

Cafe Pakolat in Berlin Prenzlauer Berg- das neue Lieblingscafe von PASSENGER XZusammenfassend ist das Café Pakolat ein entspannter Ort mit Charme vergangener Zeiten, an dem meine Frühstücks- und Kuchenwünsche mehr als erfüllt werden. Gründe genug, um diesen kleinen Geheimschatz mein neues Lieblingscafé zu nennen. Und als wäre das nicht genug, kommt noch das immer freundliche Personal dazu.

 

Café Pakolat

Homepage

Adresse: Raumer Str. 40, 10437 Berlin

Öffnungszeiten Mo – Fr 10 – 19 Uhr, Sa & So 10 – 18 Uhr

 

Weitere Frühstücksempfehlungen für Berlin findest du hier.

Wenn dir dieser Artikel gefällt, dann nicht vergessen: share or pin it:)

Cafe Pakolat in Berlin Prenzlauer Berg- das neue Lieblingscafe von PASSENGER X

Artikel, die dir auch gefallen könnten:

Frühstücken wie die Götter im Café “Stück vom Glück” (Berlin Pankow)... Ein bezaubernder kleiner Laden mit blickgeschützter Außenterrasse und fantastischen Frühstücksplatten, das ist das Stück vom Glück. Meine Empfehlung, wenn es um Frühstück in Berlin...
„Unser Café“ – das neue Bistro im Skandinavischen Viertel Seit Juli ist es da, dieses neue Café im skandinavischen Kiez im Prenzlauer Berg. Und wie das so ist, wenn im Kiez was neu ist, die Nachbarschaft ist neugierig und strömt herbei, u...
Das Mokalola in Schöneberg – dein neues Lieblingscafé? Auch wenn ich den Stil und das Angebot eigentlich gern mag, doch in letzter Zeit erscheinen mir die Cafés in Berlins Trendbezirken alle gleich. Auf der Karte steht sicher was mit A...
Mein Berlin: Zehlendorf Insider Tipps vom Chef Heute wird es besonders spannend, denn dieser Artikel ist anders als meine anderen. In der "Mein Berlin"-Serie treffe ich Berliner, die mir ihre Lieblingsspots im Kiez zeigen. Geme...

4 Kommentare

  1. Anja

    21. September 2017 at 14:09

    Danke Nicole, das klingt perfekt! Endlich mal wieder eine neue Idee für ein gemütliches Frühstück im Prenzlberg…ich freu mich schon auf’s Ausprobieren!!!

    1. Nicole von PASSENGER X

      21. September 2017 at 15:07

      Hey Anja,
      freut mich, dir was Neues gezeigt zu haben. Und glaub mir, du wirst es lieben.
      Das Pakolat ist wirklich ein Wohlfühlort:)

  2. Anna

    3. Februar 2017 at 10:25

    Das sieht nach einem wirklich tollen und urigen Café aus. Nach so etwas suche ich hier in meiner Stadt auch noch, leider bisher vergeblich. Wenn ich das nächste Mal in Berlin bin, werde ich dem Café sicher einen Besuch abstatten. 🙂

    Herzlich,
    Anna

    1. Nicole von PASSENGER X

      3. Februar 2017 at 23:18

      Hey Anna,
      mach das auf jeden Fall und sag gern bescheid, wenn du da bist, vielleicht trifft man sich ja mal auf einen Kaffee;)
      Bis dahin drücke ich dir die Daumen, auf dass du bei dir daheim auch bald ein so tolles neues Lieblingscafé findest.

      Liebe Grüße
      Nicole

Kommentar hinterlassen