Berlin, Restaurants und Cafés

Wenn schon frühstücken in Steglitz, dann im Café Baier

Heute widmen wir uns mal einem Bezirk, der hier bisher wirklich viel zu kurz gekommen ist: Steglitz. Ich muss es wohl zugeben, ich bin da einfach super selten unterwegs. Schade eigentlich. Letztens hat es mich aber nun endlich mal wieder in den Süd-Westen Berlins verschlagen. Ich wollte nämlich in den Globetrotter und da dachte ich mir, nutzen wir das doch direkt mal, um in Steglitz frühstücken zu gehen.

 

Die Suche nach einem Café hat nicht lange gedauert, schnell war klar wo es hingehen würde. Schon vor einer Weile hatte ich großartige Buchteln an einem kleinen Verkaufsstand in der Schloßstraße gegessen. Wie sich herausstellte, gibt es direkt dahinter ein Café und das ist sogar eine richtige Institution: das Café Baier.PASSENGER X: Das Café Baier ist die Frühstücksempfehlung für Berlin Steglitz. Frisch gebackene Brötchen und frische Säfte.

Auf den ersten Blick erkennt man das Café gar nicht, weil der kleine Bäckersladen ablenkt. Du musst vorbei an dem Brot- und Kuchenstand, die Treppe hinauf in den ersten Stock. Oben angekommen, staunst du sicher nicht schlecht: Der glänzende Boden, der große alte Holztresen und der schwere Kronleuchter wirken wie aus einer anderen Zeit.

Tipp: Reserviere dir unbedingt einen der Tische direkt am Fenster. Zwei davon sind wie in einem kleinen Erker auf einem Podest und besonders schön.

Die Frühstückskarte trumpft mit einer ausgefeilten Auswahl auf: von Power Frühstück, über vegane Optionen, Lachsfrühstück, diverse Eivariationen bis hin zu Stullen mit frischem und selbstgebackenem Sauerteigbrot. Auch bei der Getränkeauswahl lässt man sich nicht lumpen: du kannst sämtliche Kaffeestandards bestellen aber auch hausgemachte Limonaden. Man könnte meinen, bei so einer großen Auswahl würde die Qualität leiden, da liegt man aber komplett falsch.

PASSENGER X: Das Café Baier ist die Frühstücksempfehlung für Berlin Steglitz. Frisch gebackene Brötchen und frische Säfte.

Wir bestellten die Limonade mit Zitrone, Honig, Rosmarin, Zitronenabrieb und Orange und ein Glas frische Minz-Limetten-Honig-Limonade (beide je 4.90 Euro). Dazu kamen das Powerfrühstück und das Lachsfrühstück (11.50 Euro).

Die freundliche Kellnerin brachte unsere perfekt angerichteten Teller nach kurzer Zeit und ich wusste gar nicht, was ich zuerst probieren sollte.

PASSENGER X: Das Café Baier ist die Frühstücksempfehlung für Berlin Steglitz. Frisch gebackene Brötchen und frische Säfte.

Jedes einzelne Element schien liebevoll angerichtet zu sein. Und die Atmosphäre passte auch. Genau solche Orte sorgen dafür, dass Frühstück wohl immer meine Lieblingsmahlzeit bleiben wird.

 

Café Baier

Homepage

Adresse:  Schlossstraße 26, 12163 Berlin

Telefonnummer: 030 22 02 27 04

Öffnungszeiten: Mo – Fr 9 bis 20 Uhr, Sa 10 bis 20 Uhr, So & Feiertage 10 bis 18 Uhr

 

Tipp: Lass noch etwas Platz im Magen oder plane für den Tag einfach kein Abendessen ein. Denn eins ist klar, ohne dir noch frische warme Buchteln beim Brot und Kuchen Verkauf im Eingang mitzunehmen, darfst du diesen Ort nicht verlassen. Am besten schmecken die sofort auf die Hand oder daheim mit etwas Vanillesoße.

 PASSENGER X: Das Café Baier ist die Frühstücksempfehlung für Berlin Steglitz. Frisch gebackene Brötchen und frische Säfte.

Falls du in Steglitz wohnst und ein paar Lieblingsspots hast, dann schreib mir auf jeden Fall, denn der Bezirk hat mehr Präsenz auf PASSENGER X verdient.

Weitere Frühstücksempfehlungen für Berlin findest du hier. Für besondere Anlässe empfehle ich dir übrigens das Privatrestaurant Osteria Maria.

Like it? Pin it!

PASSENGER X: Das Café Baier ist die Frühstücksempfehlung für Berlin Steglitz. Frisch gebackene Brötchen und frische Säfte.

Kommentar hinterlassen