Berlin, Restaurants und Cafés

Late Night Carrot Cake im Cabslam (Berlin Neukölln)

Vor einer Weile war ich mit einer Freundin in Berlin Neukölln zum Abendessen verabredet. Ein Ausflug in den 319.658 einwohnerstarken Bezirk lohnt sich immer wieder. Schon allein, weil hier so viele neue Läden und Restaurants entstehen, dass es stets etwas zu entdecken gibt.

Nachdem wir unsere Mägen schon mit Köstlichkeiten der modernen arabischen Küche verwöhnt hatten, zogen wir weiter auf der Suche nach einem Lokal für einen gemütlichen Kaffee und wurden nicht weit weg bei Cabslam fündig. Die Wahl sollten wir nicht bereuen.

Was ich an diesem Laden mag? Zum einen freue ich mich einfach, dass die vielen alten Berliner Kneipen, die über Jahre leer standen, nun in Form von Restaurants, Bars und Cafés wieder neueröffnen. Der alte morbide Charme ist immer noch da und zeitgleich entsteht etwas Neues.

Und dann natürlich das Essen. Im Cabslam bekommst du die volle amerikanische Palette. Die Speisenauswahl erinnerte mich hier stark an meinen Kanadaurlaub. Eggs Benedict, Pancakes, Frenchtoast und Burger sind die Klassiker auf der Karte. Wir hatten zu später Stunde neben unserem ersehnten Kaffee auch noch einen Carrot Cake (ja ja, Zucker und Abends und so, aber wenn es den gibt, dann muss man ihn auch essen). Frisch, fluffig und saftig – super lecker.

Cabslam

Innstrasse 47, 12045 Berlin

Mo – So: 10:00 – 00:00

Fazit: Ich werde sicher auch noch einmal zum Frühstück vorbeikommen.