Berlin, Restaurants und Cafés, Rezepte

Sonne und die Spree: Brunchen in Berlin – Restaurant Freischwimmer

Wer aufmerksam meinen Blog liest, der weiß, dass ich dem Brunchen in Berlin eigentlich schon lange abgeschworen habe und viel lieber à la Carte Frühstücke. Doch wenn ein Restaurant direkt an der Spree liegt und dabei gar nicht versnobt, sondern super entspannt ist, dann mache ich gern eine Ausnahme.

Das Restaurant Freischwimmer – Brunchen in Berlin

Unfassbar, dass ich erst jetzt hier gewesen bin. Schon vor mehr als sechs Jahren saß ich Abends auf der Terrasse vom Club der Visionäre und dachte mir beim Blick aufs gegenüberliegende Ufer: da will ich mal Essen gehen. Tja, manche Vorsätze brauchen eben eine Weile bis sie umgesetzt werden, welch Glück, dass es den Laden auch immer noch gibt.

Ich war nun also zum Brunch im Freischwimmer, hatte sogar zu 10.30 Uhr reserviert, was am Sonntag überhaupt nicht nötig schien. Die Berliner Gemeinde zeigt sich hier erst ab halb zwölf, dann treffen die ersten verschlafenen Gruppen ein. Vorher ist also alles noch recht entspannt und nur wenige Plätze besetzt.

Brunchen in Berlin, Restaurant Freischwimmer in Berlin

Wir suchten uns also einen schönen sonnigen Platz direkt an der Spree, bestellten Kaffee und machten uns zum Brunchbuffet. Für 12.90 Euro wird man mit der Auswahl auch direkt überfordert. Brötchen, Aufschnitt, Müsli (sogar Schoko-Crunch-Müsli – lecker!) und Marmelade sowie zwei Sorten Rührei bildet das den klassischen Frühstücksteil im Buffet. Daneben warten diverse warme Speisen, wie beispielsweise Nudeln mit Tomaten oder auch Königsberger Klopse. Und mein persönlicher Lieblingstisch: die Süßspeisen. Kuchen, Donuts, Panna Cotta, Quarkspeise, Crepes – ach es ist einfach ein Schlaraffenland!

Brunchen in Berlin, Restaurant Freischwimmer in Berlin

(Wir haben nicht darauf geachtet, unsere Buffetauswahl hübsch anzurichten, der Appetit war zu groß, um es ansehnlich zu machen. Das Buffet selbst sah aber deutlich hübscher aus)

So verbrachten wir zweieinhalb Stunden mit einer Mischung aus Essen, Quatschen, Sonne tanken, auf Wasser Schauen und Genießen – welch perfekter Sonntag an diesem schönen Ort.

Restaurant FreischwimmerVor dem Schlesischen Tor 2a, 10997 Berlin

Sonntags ab 10.00 Uhr mit einem Brunchbuffet für 12,90 € exkl. Getränke

So macht Brunchen in Berlin Spaß!

Wenn du noch weitere Vorschläge für ein Frühstück in Berlin suchst, dann schau dir an, wo meine Berliner Freunde am liebsten hingehen.

Artikel, die dir auch gefallen könnten:

Frühstücken wie die Götter im Café “Stück vom Glück” (Berlin Pankow)... Ein bezaubernder kleiner Laden mit blickgeschützter Außenterrasse und fantastischen Frühstücksplatten, das ist das Stück vom Glück. Meine Empfehlung, wenn es um Frühstück in Berlin...
„Unser Café“ – das neue Bistro im Skandinavischen Viertel Seit Juli ist es da, dieses neue Café im skandinavischen Kiez im Prenzlauer Berg. Und wie das so ist, wenn im Kiez was neu ist, die Nachbarschaft ist neugierig und strömt herbei, u...
Das Mokalola in Schöneberg – dein neues Lieblingscafé? Auch wenn ich den Stil und das Angebot eigentlich gern mag, doch in letzter Zeit erscheinen mir die Cafés in Berlins Trendbezirken alle gleich. Auf der Karte steht sicher was mit A...
Mein Berlin: Zehlendorf Insider Tipps vom Chef Heute wird es besonders spannend, denn dieser Artikel ist anders als meine anderen. In der "Mein Berlin"-Serie treffe ich Berliner, die mir ihre Lieblingsspots im Kiez zeigen. Geme...