Berlin, Restaurants und Cafés

Frühstücken in Berlin – meine sichere Adresse: das Café Krone

Es ist Wochenende und da gehört für mich einmal auswärts Frühstücken in Berlin dazu. Warum auswärts und nicht daheim? Daheim wird bei uns auch oft gefrühstückt. Aber es ist ja auch schön, selbst einfach nur Gast zu sein. So richtig schön gemütlich mit einem großen Milchkaffee. Ich musste nichts dafür einkaufen und ich brauche auch den Abwasch danach nicht zu machen. Einfach entspannen und schlemmen und quatschen. Das geht so idyllisch natürlich nur, wenn das, was aufgetischt wird, auch wirklich schmeckt.

Und genau aus diesem Grund ist es gut, auch wenn man gern mal neue Läden ausprobiert, eine Adresse zu haben, auf die Verlass ist. Für mich ist dieser Ort das Café Krone. Schon allein, weil mich die Einrichtung und die Steinwände an meine New York Reise vor ein paar Jahren erinnern und sich bei mir somit schon beim Betreten ein gutes Gefühl einstellt.

Frühstücken in Berlin, Café Kone

Eines muss man allerdings wissen, wenn man das Café in der Oderberger Straße 38 am Wochenende aufsucht: der Laden ist begehrt. Da können Sitzplätze schon einmal hart umkämpft sein und Zeit muss man auch einplanen. Denn leider dauert es dann doch öfters mal ein wenig, bis man sein Frühstück serviert bekommt.

Wenn es dann aber auf dem Tisch steht, dann erfreut sich zu allererst das Auge und anschließen darf auch der Gaumen jubeln. Ob klassisches Käsefrühstück (Bild oben), das Avocado Squasch mit pochierten Eiern, Müsli oder doch lieber Pulled Pork Sandwich (Bild unten) im Café Krone findet jeder etwas, was ihm zusagt.

Frühstücken in Berlin, Café Kone

Genug Gründe für mich, immer mal wieder Freunde hier her zu schleppen und so gemütlich in mein Wochenende beim Frühstücken in Berlin zu starten.

Das Café Krone findest du in der Oderberger Straße 38, in Berlin Prenzlauer Berg.

Am Wochenende ist ab 9.30 Uhr geöffnet.

Reicht dir das an Frühstücksempfehlungen noch nicht? Dann schau dir doch einmal an, welche die Lieblingscafés zum Frühstücken  meiner Berliner Freunde sind. Sicher findest du die richtige Adresse für dich.

Artikel, die dir auch gefallen könnten:

„Unser Café“ – das neue Bistro im Skandinavischen Viertel Seit Juli ist es da, dieses neue Café im skandinavischen Kiez im Prenzlauer Berg. Und wie das so ist, wenn im Kiez was neu ist, die Nachbarschaft ist neugierig und strömt herbei, u...
Café Pakolat – mein neues Lieblingscafé im Prenzlauer Berg. Sich zu verlieben, das kann man nicht planen. Denn wie heißt es so schön: die Liebe findet dich, nicht du sie. Klingt kitschig, aber ähnlich ist es doch schlussendlich auch mit Lie...
Richtig gut frühstücken in Berlin: Café Anna Blume!?  Welcher Berliner kennt es nicht oder hat nicht zumindest schon einmal davon gehört: das Café Anna Blume im Prenzlauer Berg. Seit Jahren in den Top-Charts der Online Lokal-Bewertung...
Janas Tipps für den Prenzlauer Berg Heute ist es soweit. Der erste Teil zu meiner neuen Serie "Mein Berlin" ist am Start. Darin interviewe ich jeweils einen Berliner/ eine Berlinerin zu ihren Lieblingsecken in seinen...
  1. Claudia

    30. September 2016 at 21:02

    Wow, danke für den super Artikel über uns! 🙂
    Darf ich das auf unsere Facebook Seite teilen?
    Was die Wartezeit fürs Frühtück betrifft, haben wir personell aufgestockt und selbst zu Stoßzeiten, dauert es höchstens 30 Minuten.

    Liebe Grüße
    Claudia & Café Krone

    1. cicoberlin

      2. Oktober 2016 at 17:50

      Liebe Claudia,

      na klar darfst du das teilen, nur zu nur zu:)
      Ich war heute mal wieder bei euch, man das ist immer so verdammt lecker:)
      Liebe Grüße
      Nicole

Die Kommentare sind geschlossen.