Berlin, Restaurants und Cafés

ChénChè – Teehaus in Berlin Mitte

Ich weiß nicht wie es euch geht, aber ich habe schon eine Weile das Gefühl, dass Tee der neue Kaffee ist. Ob extravagante Teesorten, Teeseminare oder Läden wie “Paper and Tea”, wo der gutbetuchte Charlottenburger gern auch mal edlen Summen für das chinesische Teekännchen lässt, das Thema Tee und noch vielmehr die Teezelebrierung begegnen mir immer häufiger. Nicht verwunderlich, wird doch Tee gleichgesetzt mit bewusstem Genießen, Ruhe und Gesundheit. Dinge also, die das absolute Gegenbild zum schnellen und beschäftigten Coffee to go darstellen.

Foto 07.03.15 16 32 18

Wer auf dieser neuen Welle nicht 100% mitschwimmen will, das teure Porzellan lieber den anderen überlässt und dennoch von Zeit zu Zeit ein wenig abtauchen und die Teezeremonie auf sich wirken lassen möchte, der geht am besten ins Teehaus. Ein gutes Beispiel hierfür ist das ChénChè in Berlin Mitte. Hier findet ihr verschiedene Köstlichkeiten asiatischer Teekultur, wie den Blau-Butterflyblütentee mit Reismilch und dazu gibt es allerlei Gebäck oder auch vietnamesische Küche. Dieses etwas versteckte Teehaus ist meine absolute neue Lieblingsentdeckung!Foto 07.03.15 16 28 01

http://www.chenche-berlin.de/html/

Rosenthaler Straße 13