Berlin, Restaurants und Cafés

Brauchste nicht hin, weil GESCHLOSSEN – Babanbè

Vielleicht habt ihr das auch schon erlebt: Ihr lest von einem tollen Restaurant und wollt da unbedingt auch mal speisen. Ihr macht euch also auf den Weg und freut euch schon so richtig. An der richtigen Adresse angekommen, dann das: Verwunderung… hä… komisch… habe ich mich in der Adresse geirrt?… Verwunderung.. Oder… och nö… hat der sch* Laden wohl zu gemacht…..Und dann geht ihr hungrig und geknickt nach Hause oder wahlweise zum nächsten Dönermann.

Genauso ist es mir ergangen und weil ich ja nicht so schnell aufgebe und das Babanbè laut Homepage sogar zwei Adressen hat, bin ich von Kreuzberg (geschlossen) nach Mitte geradelt. Hungrig und schon entnervt komme ich da also an und dann? Tja auch der Laden ist dicht.

Also sollte euch nach viatnamesischen Sandwiches sein, versucht es nicht mit dem Babanbè! Dann doch lieber zum Cô Cô!

Artikel, die dir auch gefallen könnten:

Frühstücken wie die Götter im Café “Stück vom Glück” (Berlin Pankow)... Ein bezaubernder kleiner Laden mit blickgeschützter Außenterrasse und fantastischen Frühstücksplatten, das ist das Stück vom Glück. Meine Empfehlung, wenn es um Frühstück in Berlin...
„Unser Café“ – das neue Bistro im Skandinavischen Viertel Seit Juli ist es da, dieses neue Café im skandinavischen Kiez im Prenzlauer Berg. Und wie das so ist, wenn im Kiez was neu ist, die Nachbarschaft ist neugierig und strömt herbei, u...
Meine Lieblingsstände beim Street Food Thursday in der Markthalle Neun Seit einigen Jahren poppen in Berlin immer mehr Street Food Veranstaltungen auf. Seit April 2013 gibt es den Street Food Thursday, welcher inzwischen eine richtige Instanz ist. Jed...
Ab ins Umland: Kajak Abentuer auf den Potsdamer Seen Zugegeben dieser Sommer macht es einem nicht leicht, Zeit draußen zu verbringen. Haben wir in den letzten Wochen doch mehr Regen gesehen, als in anderen Jahren im April und Novembe...