Berlin, Restaurants und Cafés

Brauchste nicht hin, weil GESCHLOSSEN – Babanbè

Vielleicht habt ihr das auch schon erlebt: Ihr lest von einem tollen Restaurant und wollt da unbedingt auch mal speisen. Ihr macht euch also auf den Weg und freut euch schon so richtig. An der richtigen Adresse angekommen, dann das: Verwunderung… hä… komisch… habe ich mich in der Adresse geirrt?… Verwunderung.. Oder… och nö… hat der sch* Laden wohl zu gemacht…..Und dann geht ihr hungrig und geknickt nach Hause oder wahlweise zum nächsten Dönermann.

Genauso ist es mir ergangen und weil ich ja nicht so schnell aufgebe und das Babanbè laut Homepage sogar zwei Adressen hat, bin ich von Kreuzberg (geschlossen) nach Mitte geradelt. Hungrig und schon entnervt komme ich da also an und dann? Tja auch der Laden ist dicht.

Also sollte euch nach viatnamesischen Sandwiches sein, versucht es nicht mit dem Babanbè! Dann doch lieber zum Cô Cô!

Artikel, die dir auch gefallen könnten:

Foodie Geheimtipp für Berlin: Asia Fusion im unscheinbaren Go Bento Pack eine Flasche Wein und einen Abend Zeit ein, wir gehen ins Go Bento. Dem absoluten Geheimtipp unter den Berlin Asia Restaurants im Prenzlauer Berg.Mitten im Prenzlauer Berg...
Super lecker: Frühstück bei Luna am Markt in Berlin Schöneberg Für Schöneberger schon lang nichts Neues mehr, für mich als Prenzelbergerin eine echte Entdeckung: das Luna am Markt. Ein sehr cooles Frühstücksrestaurant in Berlin Schöneberg mit ...
Hip aber leider nur mittelmäßig – Distrikt Coffee in Berlin Optisch ist das Distrikt Coffee in Berlin Mitte echt ein Knaller, voll mein Ding, voll Hipster. Die Wände im blanken Backstein-Stil, der Boden hölzern, die Tische auch. Das Licht k...
Stadtspaziergang vom Potsdamer Platz bis zu Mustafas Döner Gastbeitrag von Björn LefflerBerlin ist viel zu aufregend, um sich nicht ab und an die Zeit für einen Spaziergang durch die unterschiedlichen Quartiere dieser sich stän...