Allgemein

CicoBerlin war gestern, in 2017 wird alles neu!

Nachdem mein Blog CicoBerlin ein Jahr alt geworden ist, war es Zeit eine erste Bilanz zu ziehen. Wieviel Zeit investiere ich, wieviele Leser habe ich, was läuft gut und was nicht. Das Résumé war gar nicht so schlecht, brachte aber trotzdem einige Ideen für deutliche Verbesserungen hervor. Bei dem Aufwand, den ich hineinstecke, könnten es nämlich durchaus noch ein paar mehr Leser sein.

Einige Verbesserungen hatte ich während des Jahres schon vorgenommen. So waren beispielsweise die Ladezeiten des Blogs in den ersten Monate einfach viel zu lang. Bei all den bildstarken Artikeln mussten viele von euch viel zu lange warten, bis die Seite endlich vollkommen sichtbar war. Eine ganze Menge kleinere Arbeiten fanden hinter den Kulissen statt.

Doch im Laufe der Zeit, stellte sich für mich noch ein ganz anderes Problem heraus.

Mal ganz ehrlich, als du CicoBerlin zum ersten Mal gelesen hast, hast du es da im Geiste aussprechen können oder verstanden um was es geht? Hast du dir die Mühe gemacht, auf meine „Über mich“ Seiten zu klicken um eben genau das nachzulesen?

Wenn nicht: keine Sorge, das ist ok. Das haben die wenigsten getan. Und selbst mein engster Freundes- und Familienkreis hatte Ausspracheprobleme.

Ein Name, der so erklärungsbedürftig ist, dass der Leser erst einmal nachschauen muss, was er heißen soll und wie man ihn ausspricht, ist wirklich nicht gut.

„Ich dachte immer dein Name wäre chico und ich hab mich immer gefragt warum du die männliche Version hast und nicht die weiblich chica:D naja bis ich gemerkt hab dass ich mich die ganze Zeit verlesen hab.“

„Obwohl ich etwas traurig bin, dass es sich ausgecicot hat, hast du recht – habe letztens erst Ausspracheübungen mit meiner Mutter machen müssen.“

Klar, die großen Marken können sich einen abgefahrenen Kunstnamen gönnen, die haben ja auch das Werbebudget um den Markt zu schwämmen, die Stadt voll zu plakatieren und dich über TV Spots aufzuklären. Du wirst dann schon wissen, was hinter dem Namen steckt. Für meinen kleinen feinen Berlin- und Reiseblog mit bisher ca. 4.500 Klicks im Monat, ist das nicht drin. Da braucht es einen Namen, den man lesen und auch aussprechen kann.

Kein Zweifel, es ist Zeit für einen neuen Namen.

Und damit ich dieses mal nicht wieder total von etwas begeistert bin, was dann aber kein anderer versteht, habe ich dir und allen anderen Lesern Mitte Dezember die Chance gegeben über eine Umfrage die Entwicklung meines Blogs mitzugestalten. In nur zwei Tagen haben über 150 Personen mitgemacht und ihr Voting für den neuen Namen sowie inhaltlichen Wünsche abgegeben. Das ist echt eine super Beteiligung, richtig cool. DANKE dafür!!!!

Die Entwicklung der Abstimmungsergebnisse zu beobachten war echt spannend und tatsächlich habt ihr anders entschieden, als ich es allein getan hätte.

„Hier jetzt woanders“ ist die beliebteste Idee für die Umbenennung von CicoBerlin und das mit einem deutlichen Abstand. Jeder durfte zwei Favoriten wählen und so haben alle Vorschläge abgeschnitten:

1.Platz: 56 * hier jetzt woanders

2. Platz: 41* Berliner Reisefreiheit

3. Platz: 38* Passenger X

4. Platz: 28* Reisende Berlinerin

5. Platz: 27* Panorama Moment

6. Platz: 21* Curious Passenger

7. Platz: 9* Ms happy flaneur

Doch mir war es nicht nur wichtig eine coolen neuen Namen für den Blog zu finden, sondern auch einen, den du und alle anderen Leser sich merken können (man lernt ja aus Fehlern;)).

Deshalb habe ich am Ende der Umfrage eine fiese Kontrollfrage eingebaut: „An welche der Namensideen kannst du dich noch erinnern?“

Und das war gut so, denn das Spannende ist, dass der beliebteste Name nicht auch der ist, den sich die meisten gemerkt haben. Akribisch habe nachgezählt, so dass ich dir jetzt klare Zahlen bieten kann:

So häufig wurden sich die Namen gemerkt:

1. Platz: 67* Passenger X

2. Platz: 37* Reisende Berlinerin

3. Platz: 35* hier jetzt woanders

4. Platz: 23* Berliner Reisefreiheit

5. Platz: 19* Cuious Passenger

6. Platz: 15* Ms happy flaneur

7. Platz: 12* Panorama Moment

Die Beliebtheit und das „sich merken können“ stimmen also nicht überein. Womit es keinen klaren Sieger gibt. Tendenzen klar, die gibt es, aber einen ganz klaren Sieger nicht.

Also, was nun?

Ich habe mich entschieden, CicoBerlin umzutaufen und das werde ich auch tun. Ich habe gesagt, ich richte mich nach meinen Lesern und auch daran halte ich fest.

Nur wird es „hier jetzt woanders“ oder „Passenger X“? Was bringt ein Name, der allen gefällt, der sich aber nicht so gut gemerkt wird und umgekehrt? Tja, darüber muss ich mir jetzt Gedanken machen, das sind wohl meine Hausaufgaben für die Feiertage.

Versprochen noch vor dem Jahreswechsel seid ihr die ersten, die hier erfahren, was es denn nun wird.

4 Kommentare

  1. Franzi

    23. Dezember 2016 at 23:49

    Liebe Nicole,
    Es bleibt also spannend 😛 Ich freue mich auf deinen neuen Namen! 🙂 Witzig meine Worte hier in deinem Beitrag wiederzufinden 😀 Bleib dran an deinem tollen Blog! Man merkt direkt dass du hier eine Menge Herzblut hineinsteckst <3 Ganz lieben Gruß & ein fröhliches Weihnachtsfest <3
    Franzi

    1. Nicole

      24. Dezember 2016 at 22:42

      Hey Franzi,

      ja, deinen Beitrag musste ich einfach mit aufnehmen, denn der passte so gut. War ja wirklich süß von dir geschrieben und ich muss ja genau über diese Beispiele lachen, zeigt aber eben auch genau das Problem. Also danke für das zufällig perfekte Statement, hi hi.:)
      Und DANKE dir für die motivierenden Worte, gerade jetzt, da ich mich mit der technischen Umsetzung aller meiner Neuerungen rumprügel, geben mir die einen ordentlichen Push:)

      Ich wünsche dir auch fantastische Weihnachtstage, viel Ruhe, Gemütlichkeit und leckeres Essen.

      Liebe Grüße
      Nicole

  2. Philipp

    23. Dezember 2016 at 22:14

    Hallo Nicole,
    ich hatte mich ehrlich gesagt gerade an den bisherigen Namen gewöhnt 😉
    Aber wenn man das Gefühl hat, etwas ändern zu müssen, dann sollte man das auch tun.
    Ist ja schließlich Deine Seite.
    Übrigens: Wenn ich jemanden von meinem Blog WowPlaces erzähle, muss ich sehr deutlich sprechen, sonst denkt man, das hätte was mit Wau-waus zu tun und sei ein Hundeblog 🙂
    Viele Grüße,
    Philipp

    1. Nicole

      24. Dezember 2016 at 22:43

      Hallo Nicole,
      ich hatte mich ehrlich gesagt gerade an den bisherigen Namen gewöhnt
      Aber wenn man das Gefühl hat, etwas ändern zu müssen, dann sollte man das auch tun.
      Ist ja schließlich Deine Seite.
      Übrigens: Wenn ich jemanden von meinem Blog WowPlaces erzähle, muss ich sehr deutlich sprechen, sonst denkt man, das hätte was mit Wau-waus zu tun und sei ein Hundeblog
      Viele Grüße,
      Philipp

Kommentar hinterlassen